Sind das die Hormone???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 15.10.10 - 11:16 Uhr

Guten Morgen,

im Moment mache ich mir viel Gedanken über so Sachen wie:

Klappt das alles gut mit Baby?
werde ich eine gute Mutter?
wird bei der geburt alles gut gehen?

und und und..............

Und noch ein Gedanke beschäftigt mich und macht mich recht traurig:

Mein Schatz freut sich ganz tierisch auf unseren Bauchzwerg und küsste immer meinem Bauch und spricht mit unserem Krümel und freut sich wenn ich wieder was gekauft habe und auch mit mir geht er ganz liebevoll um und versucht mir alles recht zu machen #verliebt Er nimmt mich so oft in den Arm und nachts schlafen wir meistens arm in arm zusammen oder spätestens morgens vorm Aufstehen wird nochmal kräftig gekuschelt. Er arbeitet den ganzen Tag und ruft aber zwischendurch an nur um zu wissen ob alles ok ist und wie es mir geht. Wenn es mir einen Tag nicht gut geht ruft er sogar öfter an und macht sich richtig Sorgen. Wir haben geplant Jahr eine andere Wohnung zu suchen weil diese zu klein ist und wollen bald seine Eltern in Indien besuchen wenn das Baby da ist. Muss dazu sagen wir sind erst seit Anfang des Jahres zusammen. Aber eigentlich kann ich sehr zufrieden und glücklich sein. Und dadurch liebe ich ihn noch 100000 mal mehr.

Jetzt kommt aber immer öfter der Gedanke liebt er mich genauso wie ich ihn??? Oder ist das jetzt mehr ausgesprägt weil wir ein Kind zusammen bekommen und er sich so freut???

Ich weiss nachdem was ich geschrieben habe ist es klar dass er mich liebt, aber kann es an den Hormonen liegen dass ich mir jetzt so nen Kopf mache???




LG Yasmin mit Bauchzwerg 24+6 #verliebt

Beitrag von 77elch 15.10.10 - 11:26 Uhr

#liebdrueck
Ich denke, solche Gedanken sind für eine Schwangere ganz normal und gehören einfach dazu. Immerhin wachsen wir jetzt langsam in eine völlig neue Aufgabe hinein. Ganz klar, daß man sich da vorher Gedanken macht, ob man das alles überhaupt in den Griff bekommt.

Und ja, dein Mann liebt dich genau so, wie du bist!!!
Meiner sorgt sich nicht wirklich um mich, oder eben nur ganz wenig. Das ist auch OK so, denn sonst würde er sich ja völlig verstellen ;-) Er spricht auch nicht mit dem Zwerg und hat auch kein Kuschelbedürfnis. Aber ich weiß, daß er mich und den Zwerg liebt. Und es ist soo süß, wenn er stolz übers ganze Gesicht strahlt, wenn ich mit seinem Sohn im Bauch an ihm vorbei watschel #verliebt

LG Tanja (23.SSW)

Beitrag von xyz-female 15.10.10 - 14:57 Uhr

Ach mensch, ist dein Liebster süß! Klar liebt er Dich genauso sehr wie Du ihn. Er ist stolz auf Dich, dass Du Eurer gemeinsames Kind austrägt und macht sich bestimmt nicht nur sorgen um den Krümel, sondern auch um Dich. Nur weil Dir zum Beispiel übel ist, ist ja dem Baby nicht auch übel, also kümmert er sich um DICH.

Und mit den negativen Gedanken: Ja, sind die Hormone! HAtte ich auch. Hab anfangs echt panik gehabt "Wir verarmen, wenn ich nicht mehr arbeite" "Ich schaff das nicht, ich schlaf doch so gerne" "bin ich vielleicht doch zu jung (27)?" "Kann ich ein gutes Vorbild sein?" "Ich hab doch nichtmal genügend Bratpfannen!" (JA! ich habe auch geheult, weil wir nur eine Bratpfanne haben und man so doch nicht leben kann ;-D)

Aber das ist doch normal. Nur so kann man doch auch eine gute Mama werden, wenn man sich darum sorgt, es vielleicht nicht zu sein und alles in die Wege leitet, damit es dem Baby gut geht (in ner zu kleinen Wohnung evtl. renovieren, für platz sorgen, bettchen kaufen oder was man halt so tut)
Die Gefühle gehen vorbei, kommen wieder, erschlagen dich, machen bauchweh und hinterher? Da bist du für den Wurm die beste Mami der Welt und "es" liebt dich über alles. Dem Baby ist egal, ob Du 50 qm Wohnung hast, oder 150. Es ist ja schließlich nur 50 cm groß, dafür ist immer platz. Und es guckt auch nicht als erstes in deine Schränke, ob die aufgeräumt ist, um sich ein Urteil zu bilden, ob es denn dann auch bei Dir als Mama leben möchte :-)
Alles gute und auf das die gedanken schnell verschwinden!