Der Kaiserschnitt der kleinen Mara!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von kruemelchen-2307 15.10.10 - 11:32 Uhr

Am 14.09.2010 war es soweit, ich sollte zur Vorbereitung auf den Kaiserschnitt am 15.09.2010 stationär in der Klinik aufgenommen werden!
Um 09:00 Uhr kamen wir in der Klinik an und mussten erst mal eine Nummer ziehen um überhaupt alle Formalitäten erledigen zu können. Ich zog Nummer 39, Nummer 24 war gerade dran :-[ Es hieß also Warten!
Nach ca. einer halben Stunde kamen wir dann endlich dran und die Aufnahme ging zum Glück ganz flott :-D
Dann hieß es ab in Kreissaal um alles Weitere vor Ort mit den Hebammen zu besprechen und um CTG zu schreiben. Das CTG war in Ordnung, zwar ein paar kleine Wehen, aber die hatte ich ja schon seit 2 Wochen. Dann kam die Ärztin und klärte uns über den Ablauf des morgigen Tages auf und sprach mit uns über mögliche Risiken.
So, da war es gerade 12 Uhr und ich durfte nun auf die Station um mein Zimmer zu beziehen. Ich bezog zunächst ein 4-Bett-Zimmer, durfte aber nach ca. 2 Stunden in ein 2-Bett-Zimmer umziehen. Nun hatte ich den ganzen Tag „frei“, durfte aber aus versicherungstechnischen Gründen das Krankenhaus nicht mehr verlassen#aerger Also machten es dein Papa und ich im Krankenhaus gemütlich –zumindest soweit das möglich war. Unsere Vorfreude war riesig, kaum noch auszuhalten. Abends holte Papa uns noch was zum Essen, schließlich sollte ich mich ja noch mal richtig stärken für den großen Tag! :-p Gegen 20:00 Uhr fuhr Papa dann nach Hause und ich versuchte langsam zur Ruhe zu kommen. Das war einfacher gesagt als getan! Irgendwann schlief ich dann doch ein und fand bis 05:00 Uhr etwas Ruhe, denn dann kam die Nachtschwester und verpasste mir im Halbschlaf!!! einen Einlauf #schock So, ab diesem Zeitpunkt war ich dann natürlich hellwach.
Papa kam dann gegen 7:15 Uhr denn wir waren die ersten auf dem OP-Plan. Doch dann kam alles anders…. Es kam ein Notfall dazwischen und der große Augenblick verschob sich auf unbestimmte Zeit #aergerUnsere Aufregung war kaum noch auszuhalten.
Also versuchten wir uns mit Zeitung lesen abzulenken….

Gegen 11:20 Uhr wurden wir dann endlich abgeholt #huepf
Papa ging zum umziehen und ich kam schon in den OP und wurde auf den KS vorbereitet. Die Spinalanästhesie wurde gelegt (ich habe nichts davon gespürt), der Blasenkatheter wurde gelegt und ich wurde mit sämtlichen Monitoren verkabelt.
Dann kam Papa endlich zu uns. Dann ging auch alles ganz flott! Bevor ich darüber nachdenken konnte wann es endlich losgeht, spürte ich auch schon ein „ruckeln“, was aber nicht schmerzhaft war und um 11:52 Uhr hörten wir deinen ersten Schrei und du wurdest uns direkt gezeigt. Wir fingen beide an zu weinen und waren überglücklich dass du da warst #huepf#verliebt In warme Tücher gepackt wurdest du direkt zu den wartenden Ärzten und Hebammen gebracht.
Papa folgte dir natürlich und ließ dich keine Sekunde aus den Augen.

In der Zwischenzeit kam es bei mir zu Komplikationen…. Meine Gebärmutter war etwas träge und fing nicht an sich zu kontrahieren. Nach ewigen „rumgedrücke“ auf meinem Bauch schafften es die Ärzte endlich sie zum Arbeiten zu animieren. Kurz darauf blutete es aber so stark, dass mein Kreislauf extrem absackte. Aber auch diesen Zwischenfall bekamen die Ärzte schnell in den Griff.
Leider sollte ich aber noch zur Überwachung für eine Stunde in den Aufwachraum. Papa und du mussten solange im Kreissaal auf mich warten. Das war die längste Stunde meines Lebens #heul

Aber gegen 13.00 Uhr durfte ich dann endlich zu euch :-D Du wurdest mir direkt auf die Brust gelegt und wir drei kuschelten ausgiebig.
Zu diesem Zeitpunkt waren alle Schmerzen vergessen, denn das Gefühl unendlicher Liebe verdrängte alles!#verliebt
Trotz den Komplikationen war es für uns ein unvergesslicher Moment der unser Leben bereichert hat!

Hier noch die Daten der kleinen Mara:

15.09.2010
11:52 Uhr
2730 g und 49 cm
32 KU

Liebe Grüße
kruemelchen & #baby Mara

Beitrag von enimaus 15.10.10 - 12:23 Uhr

Oh schön normal stand ich vor der SS immer auf der anderen Seite vom Tuch und hab den Ärzte assistiert! Schön das jetzt mal von der Seite der Eltern zu hören!
Euch alles Gute!