Einnistungsblutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von junevieve 15.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

noch eine Frage :-P

Als ich meinen ES letzte Woche bekommen habe musste ich morgens festestellen das sich soetwas wie eine Zwischenblutung eingeschlichen hat, kennt sich jmd damit aus weil ich sowas noch nie hatte?

Diese Blutung hat ca. 5 Tage angehalten war aber nicht wie eine normale Mens. die diesen Monat wie immer völlig gleich abgelaufen ist.

Zudem hatten wir währen dem ES jeden Tag GVK ungeschützt, hatte jmd soetwas ähnliches schon?!?!

Könnte es eine Einnistungsblutung sein???

Liebe Grüsse :-) und Danke für alle Antworten!!!! :-)

Beitrag von mumpeltrine 15.10.10 - 11:42 Uhr

Hi,

ganz ehrlich! Das klingt für mich eher nach einer schwachen Menstruation! 5 Tage sind arg lang für eine Einnistungsblutung bzw. eine Ovulationsblutung!

Ich empfehle dir, dich genauer über den Zyklus einer Frau zu belesen!

LG Sandra.

Beitrag von junevieve 15.10.10 - 11:48 Uhr

Meine Menstruation hatte ich vom 26.09 bis zum 01.10 ganz normal wie immer und das erste mal im ES haben wir jetzt nicht verhütet und darauf hin habe ich diese Blutung bekommen, die sehr schwach war.

Die nächste Men. bekomme ich wieder in ca. 10 Tagen!

Finde diese Antwort ziemlich unverschämt auf solche Antworten können wir hier verzichten!!

Beitrag von mumpeltrine 15.10.10 - 11:56 Uhr

Also nochmal, wenn du die Blutung zum Zeitpunkt des vermutbaren ES hattest, dann war das keine Einnistungsblutung, sondern ggf. eine überaus lange Ovulationsblutung. Die Einnistung findet überhaupt erst 6 bis 10 Tage nach dem ES statt!

Wie lang waren deine Zyklen denn bisher?

Danke im übrigen für das nette Kompliment! :-p

Beitrag von junevieve 15.10.10 - 12:18 Uhr

Ich habe mich schon darüber schlau gemacht und darüber gelesen und mir war zum Teil bekannt das diese sogenannte Einnistungsblutung ca. 10 Tage später kommt, wollte nur noch mal nachfragen!

Meine Zyklen sind immer 5-6 Tage war auch diesmal so, vom 26.10 bis ca. 01.10 und dann bekam ich gleich am 07.10 nochmal diese Blutung für paar Tage war einfach nur komisch und ich hatte sowas nie zuvor, deswegen auch die Frage! Und ich dachte vllt hat es etwas mit den fruchbaren Tagen zutun. Naja etwas kompliziert.

Beitrag von mumpeltrine 15.10.10 - 12:52 Uhr

Es könnten auch Kontaktblutungen gewesen sein, d. h., wenn du an diesen Tagen mit deinem Freund/ Mann Sex hattest, könnte auch eine Blutung entstehen!

Ich drück dir die Daumen!

LG Sandra.