zum einschlafen will er nur an die brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von britta1984 15.10.10 - 11:41 Uhr

hallo mädels,

unser kleiner mann wird nun am so 7.wochen alt.
mit dem stillen klappt es super.
nur das problem ist,er möchte gerne an die brust nuckeln zum einschlafen . habe es mit dem schnuller probiert aber den spuckt er aus und schreit dann am spieß wenn er die brust zum nuckel nicht bekommt.

wer weiss rat???

danke schon mal im vorraus.

lg, britta mit fynn 20.03.2007 & Linus 29.08.2010

Beitrag von anf1982 15.10.10 - 11:44 Uhr

Hey Britta!!!

Kann dir leider nicht helfen, aber die Antworten würden mich auch interessieren:-P
Das selbe "Problem" haben wir nämlich auch. Meiner hängt dann gerne mal ne gute Stunde an meiner Brust. Wenn ich ihn wegmache, bevor er "zu Ende" genuckelt hat, dann gibts ein Riesengeschrei und es geht von vorne los#aerger

LG Anja

Beitrag von britta1984 15.10.10 - 11:46 Uhr

gut zu wissen,dass ich damit schon mal nicht alleine bin:-p

Beitrag von anf1982 15.10.10 - 11:57 Uhr

Hab allerdings vergessen zu sagen, dass dies nur abends der Fall, wobei es tagsüber vermutlich auch so wäre, aber da packe ich ihn dann in den Kinderwagen und gehe spazieren, aber das geht abends natürlich nicht:-P

Beitrag von sarah05 15.10.10 - 15:27 Uhr

Das ist bei uns das gleiche,nur dass es sich bei uns immer über Stunden hinzieht,3-4 Stunden sind da normal :-(
Hab alles versucht,aber nichts hat geholfen.
Gruss Sarah

Beitrag von qrupa 15.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo

mein Rat währe ja: Laß ihn stillen wenn er es braucht. Auch zum einschlafen. Aber das willst du wahrscheinlich nicht hören, oder?

LG
qrupa

Beitrag von simerella 15.10.10 - 12:24 Uhr

Manche Kinder sind eben so. Meine kann ich eigentlich auch mehr oder weniger dauerstillen und noch zufüttern, weil es mit dem 100% stillen irgendwie nicht klappt :-(
Zum Einschlafen ist es dann genauso wie Du es beschreibst, aber wenn man auf die Milchforenseiten geht, scheint das anhand der Ausführung dort normal zu sein.
Meine Maus will auch keinen Nucki und hat bei meinem FA die Hütte zusammen gebrüllt, als ich zur Nachuntersuchung war. Tja, damit muß man dann wohl leben.
Ich lasse sie an der Brust oder auf dem Arm einschlafen und nach ca. 30 Min. ist sie im Tiefschlaf, dann kann ich sie in ihren Stubenwagen oder zu uns ins Bett legen.

LG,
simerella.

Beitrag von hailie 15.10.10 - 12:57 Uhr

Warum siehst du das als Problem?

Lass ihn Stillen wann immer er möchte. Meine Tochter hat sich das Einschlafstillen recht bald von selbst abgewöhnt und wollte dann einen Schnuller haben.

LG hailie

Beitrag von berry26 15.10.10 - 13:24 Uhr

Hi,

auch wenn es dir nicht gefällt...

Dagegen kannst du nicht viel machen ausser einfach stillen bzw. nuckeln lassen oder du kannst ihn in den Schlaf schreien lassen. Ich denke aber das Nr. 2 keine Alternative ist...

Aber vielleicht macht dir das Mut...
Bei uns war es am Anfang auch sehr "langwierig". Mittlerweile geht das ganze aber relativ zügig. Meine Kleine ist müde, wird noch auf der Couch in den Schlaf gestillt und dann ins Bett getragen. Das ganze dauert mittlerweile keine 20 Minuten mehr.

LG

Judith

Beitrag von mamashasi 15.10.10 - 14:19 Uhr

tja also meiner ist 10 monate und wir stillen auch zum einschlafen. mich stört es aber nicht, im gegenteil ich genieße es und er schläft ohne probleme ein. wer weiß wann ich wieder ein baby stillen darf. still doch einfach, irgendwann gibt sich das bestimmt.

Beitrag von ichwerdmami2010.0000 15.10.10 - 14:22 Uhr

hi britta,

bei uns ist das immernoch so und mein sohn ist 8 Monate alt :D
aber er nuckelt nicht mehr so lange. wenn ich merke das schlafenszeit ist, dann geb ich ihm die brust, er trinkt sich satt und nuckelt dann nicht mal 5 minuten und schläft ein, kann ihn dann ins bett legen und schlummert weiter. nuckel wollte er nie, manchmal kommt es aber auch vor, das er ganz ohne brust einschläft, wenn ich mich mit ihm ins bett lege, dann kuscheln wir und kurze zeit später schläft er ein. ich denke einfach das er die brust noch braucht, aber ich bin zuversichtlich das er irgendwann selber entscheidet das er es nicht mehr will. denn ihm das "abgewöhnen" habe ich nicht übers herz gebracht, er heult dann wie am spieß. Genieß einfach die Nähe zu deinem Kind, bevor du dich versiehst ist die schöne Babyzeit vorbei. Und irgendwann kommt die Zeit, wo unsere Kinder selber Ihre Ruhe haben wollen ;)

Alles Gute udn halt durch!

Lg

Edina

Beitrag von britta1984 16.10.10 - 10:36 Uhr

hallo mädels,

danke für eure antworten.