vom Osteopathen zurück

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von nickel-79 15.10.10 - 12:00 Uhr

hallo,

nachdem ich hier am Anfang der Woche eine Diskussion ausgelöst habe, warum ich mit einem Baby dem angeblich nichts fehlt, das nur schlecht in den Schlaf findet zum Osteopathen gehe, wollte ich mal kurz bescheid geben.
Der Maus fehlt in dem Sinne wirkl. nichts, Gott sei Dank-
das Problem, war, durch die Einleitung der Geburt, kamen, die Wehen sehr schnell und sehr stark, der Druck von aussen auf den Bauch vom Arzt, hat noch mehr Druck ausgelöst, dieser Druck hat Ihr Zwerchfell nach oben gefrückt, und in der Wachstumsphase vor 2 Wochen konnte ihr bauchraum schön weiterwachsen, der Brustkorb hatte durch das Zwerchfell noch eine gewisse enge. Das hat sie ein wenig nervöser gemacht, vor dem Wachstumsschub war das nämlich nicht, deshalb brauchte sie die Nähe zu mir, ich habe Ihr Sicherheit gegeben. Die Probleme mit dem Darm, das sie schlechter die Windel voll gemacht hat kommt auch daher, das das Zwerchfel keinen Druck nach unten ausgebübt hat, zumindest nicht wie es das sollte.
Mia war während der Behandlung total gelöst, hat dann zum Schluss auch noch die Windel vollgedonnert.

Ich bin total begeistert und froh das ich das gemacht habe.

GLG Nicole

Beitrag von cosima07 15.10.10 - 12:41 Uhr

´Hallo,

waren gestern auch beim O. Luisa ist vom ganzen Verhalten zz sehr auffällig und über das Thema Schlafen will ich jetzt mal nichts schreiben.

Ich bin in der Früh SS die Treppe runter gefallen und hatte später noch einen kleinen Autounfall.
Bei luisa stehen die Inneren Organe unter zu großer Spannung.
Nachdem die O fertig war musste Lu erstmal eine ganze Flasche trinken.

Denke schon das man damit nichs falsch machen kann. Haben in zwei Wochen den nächsten Termin um die Spannung entgültig zu lösen.
Wir sind gespannt.

LG Cosi ( die immer offen ist für alternative Medizin)#schein

Beitrag von stinchen1983 15.10.10 - 12:49 Uhr

Hallo Nicole,

ich kann dich auch nur darin bestärken! Du hast bestimmt das richtige gemacht.
Ich war letzten Montag mit Leon auch beim O. Ihm fehlte nach aussagen anderer auch nichts und sein Verhalten (schlafen, schreien etc.) wäre bei einem Baby normal und ich müsse da halt durch. Bis auf eine Blockade im Nacken fehlt ihm zum Glück auch nichts. Das hat die O behandelt und auf einmal schläft mein Kleiner viel besser, er stillt besser und ist allg. viel entspannter. Er schreit komischer weise jetzt auch viel weniger.
Also ich denke einen Termin bei O kann man wirklich mal wahrnehmen, auch wenn dem Baby nichts fehlt. Der O macht ja schließlich nichts mit Medikamenten oder einrenken o.ä.

lg stinchen

Beitrag von nickel-79 15.10.10 - 13:00 Uhr

Mia liegt seit 2 Wochen gerade zum ersten Mal wieder alleine im Laufstall und schläft!!! Sonst ging das nur noch auf der Brust oder im Kinderwagen beim spazieren oder Nachts in Ihrem Bett. Tagsüber musste ich sie immer in den Schlaf tragen , singen oder sogar mit Dunstabzugshaube an und davor gestanden und gewartet bis sie schläft, dann konnte ich sie aber auch nicht weglegen!!!
Ich bin echt platt!

Beitrag von stinchen1983 15.10.10 - 13:10 Uhr

Sie schläft bei laufender Dunstabzugshaube ein? #rofl Das hab ich jetzt auch noch nie gehört! Aber gut zu wissen! ;-)

Na dann hat dir der Termin ja auf jeden fall auch geholfen! ;-)
Ich bin auch froh dort gewesen zu sein, denn Leon hat bisher noch so gut wie nie einen Mittagschlaf gemacht. Genauso hatte er Probleme mit der Verdauung, da war die Windel nur alle 4-7 Tage mal voll. Als stillkind sagen da viele, das wäre normal. Normal heißt aber nicht immer das es auch gut so ist. Naja seit dem Termin macht er täglich in die Windel und er ist, wie schon gesagt, viel entspannter.
Die O meinte das ihm die Blockade nicht weh tut, aber sie in unangenehm und er macht daher auch nicht alle bewegungen richtig. Er hat sich z.B. immer nur auf eine Seite gedreht, jetzt dreht er sich auf beide seiten.

Ich finde einfach, das man da schon mal nachschauen lassen kann, ob alles in Ordnung ist. Bei mir war übringes der ausschlaggebende Punkt für die Blockade, die lange Geburt. Ich lag lange 21 Stunden in den Wehen und er war sehr lange im Geburtskanal.

lg

Beitrag von nickel-79 15.10.10 - 13:18 Uhr

ja, sie mag es am liebsten wenn ich Hausarbeit mache, Staubsaugen, kochen, etc, bei diesen Geräuschen schläft sie.
Freut mich das du auch begeistert bist und das es bei euch auch was gebracht hat, denn Osteopath ist nicht gleich Osteopath!