ein Zitat für alle die ....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von wertvoll 15.10.10 - 12:05 Uhr

Ein Zitat für alle die, die der Meinung sind: "Eine Fehlgeburt (gerade wenn das Kind nur ein paar Wochen alt war), Totgeburt, oder wenn das Kind nur wenige Stunde oder Tage lebt, ist nicht so schlimm und schnell zu verkraften. " Oder für Menschen, die nach ein paar Tagen sagen:"Du musst dich nur zusammenreißen..." oder "Ihr seid noch jung..., ein neues Kind tröstet über den Verlust hinweg..."

Ich wünschte, gerade auch für mich selbst, es wäre anders, aber ich erlebe es, wie Elizabeth George es formuliert hat:

"Der Tod ist für niemanden außer dem Sterbenden eine Erlösung. Für die Lebenden ist er die Hölle, die nur ständig ihr Gesicht verändert. Man glaubt, es würde einem besser gehen. Man glaubt, eines Tages wird man den Schmerz loslassen können. Aber der Tag kommt nie. Niemals kann man den Schmerz ganz loslassen. Und die einzigen Menschen, die das verstehen können, sind die, die das Gleiche durchgemacht haben."

wertvoll (die vor einem Monat ihren drei Tage alten Sohn verloren hat)

Beitrag von yc23 15.10.10 - 12:43 Uhr

ich wollte dich nur kurz #liebdrueck
... wie recht diese elizabeth george doch hat ...

diese sprüche ... ich könnt auch nur noch kotzen

Beitrag von belebice 15.10.10 - 13:30 Uhr

OmG..., wie war das Zitat doch ist... Es tut mir sehr leid für dich und deinen kleinen Sohn. Auch ich habe am Montag mein Kind zu den Sternen ziehen lassen müssen..., ich muß immerzu weinen und bin so traurig. ICh wünsche dir sehr, dass das Gefühl des Schmerzes irgendwann zumindest ein bißchen verblassen wird, denn wenn man nicht darin seine Hoffnung setzen würde.... ;(

Traurige Grüße, Bianca mit kleinem Engelssternchen#stern und drei tollen Mädchen die mir Kraft geben#verliebt

Beitrag von darismama 15.10.10 - 13:37 Uhr

Hallo,
wie wahr dieses Zitat ist!
Aber ich muss auch sagen, ich habe meine Schwägerin vor 5 Jahren nicht so gut verstehen können, sie war ss mit Zwillis, bekam sie in der 23. SW, die Tochter kam durch mit 540 g und der Sohn leider nicht. Damals dachte ich auch, sie kann so froh sein ein gesundes Kind zu haben. Doch ihr Schmerz war und ist immer noch sehr gross.
Ich habe im Januar unseren Sohn still geboren in der 32. SW und habe nun auch diesen großen Schmerz erlebt und habe jetzt viel mehr "Verständnis" für meine Schwägerin, dass eben dieses 1 Kind so sehr fehlt und dieses nicht zu ersetzen ist..... .
Ich zünde eine#kerze für deinen Sohn an, wodran ist er denn gestorben, wenn ich fragen darf?
Alles, alles Liebe Meike

Beitrag von haseundmaus 15.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo!

Unterschreibe ich.

Manja mit Lisa Marie #sonne (1 Jahr und 4 Wochen alt) und Jana und Talina #herzlich#herzlich (still geboren am 8.06.2007)

Beitrag von ramse79 15.10.10 - 17:09 Uhr

#pro für Elizabeth George.

Das unterschreibe ich wie es da steht.

Ramona mit ihrem #stern (10te Woche)