Sterilisieren im Urlaub.....wie macht Ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von taeboginger 15.10.10 - 12:37 Uhr

Hallo zusammen,

Frage steht ja schon oben.

unsere Kleine wird wenn wir in den Urlaub fahren ca 4,5 Monate sein, man sollte ja bis mind. zum 6sten sterilisieren.

Das wird nur leider sehr kompliziert. Ich frage mich nur, macht es überhaupt Sinn, sich darüber noch Gedanken zu machen? Wir haben noch ein Kleinkind zu Hause, die eh alles angrabbelt und dann auch mal ans Baby geht, logischerweise ohne sich alle 5 Minuten die Finger zu waschen. Ich achte zwar immer drauf (wenn wir nach Hause kommen, nach Toilette, Spielplatz etc) aber meine Güte die ältere ist eben auch noch ein Kleinkind und ich will und werde nicht im einem Hygienefimmel hinterherwischen ;-). Man kann es ja eben auch übertreiben denke ich.

Also was meint Ihr so? habt Ihr nen Tip?

Danke und Gruß

Beitrag von jui782 15.10.10 - 12:44 Uhr

Ich glaube, ich würds auch eher einfach halten. Flasche+Zubehör gut mir Spüli abwaschen und die Nuckis im Kochtopf auskochen. Das dürfte reichen;-)
Schönen Urlaub!!!#sonne

LG
Jui

Beitrag von mamaschneufel 15.10.10 - 12:48 Uhr

huhu,

so suuper ernst hab ich die sache auch nie genommen...ich hau immermal alles in den wasserkocher und koch es da drin aus..geht am schnellsten...hatte allerdings auch nie flaschen oder sowas zum auskochen...nur nuppis und die veilchenwurzel...

Beitrag von hailie 15.10.10 - 12:54 Uhr

Einen Hygienefimmel habe ich keinesfalls, aber das Sterilisieren würde ich wegen der Milchsäurebakterien nicht vernachlässigen.

Habt ihr nicht eine Mikrowelle im Urlaub? Ich weiß ja nicht wo ihr wohnt...
Wir haben einmal einfach den Wasserkocher mitgenommen.

LG hailie

Beitrag von karimba 15.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

ich hatte in Spanien ein Sieb zum Kartoffeln dünsten dabei (ich hoffe man weiß was ich meine) und hab damit Flaschen, Sauger und Schnuller in einem Topf dampfsterilisiert. Abgespült habe ich sie mit aufgekochtem Trinkwasser.
Ansonsten hätte man in der Anlage auch die Möglichkeit gehabt in der Mikrowelle/Babyeck im Restaurant zu sterilisieren.
Unsere Maus ist 9,5 Monate und ich sterilisiere schon noch, aber nicht wegen einem Hygienefimmel, sondern weil ich bis jetzt gedacht habe, daß man das macht wegen dieser Keime. Deshalb soll man doch die Milch auch nicht nochmal warm machen#kratz
Laß mich gern eines besseren belehren...nimmt mir arbeit ab;-)

LG

Beitrag von missery1012 15.10.10 - 13:25 Uhr

Huhu!

Also, unser Spatz ist nun 8 Monate und seit er ca. ein halbes Jahr alt ist sterilisiere ich die Flaschen gar nicht mehr und die Sauger und Nuckis so einmal in der Woche. Unser Kinderarzt meinte das man damit wohl schon früher aufhören kann, aber das hat sich für mich nicht richtig angefühlt.

Aber als unser Spatz sich dann meinen Latschen geschnappt hat und ihn einmal genüsslich von unten angeleckt hat, da war mir dann klar, dass die Flaschen nicht mehr sterilisiert werden müssen. ;-)

Ich spül sie immer ordentlich mit Spüli und richtig heissem Wasser, oder lass sie in der Spülmaschine mitfahren. Die Sauger reibe ich noch zusätzlich ab und an mit Salz aus. Und das wars.

Ich hoffe, dass ich Dir ein bisschen Arbeit abnehmen konnte.

LG,

Alex

Beitrag von taeboginger 15.10.10 - 12:59 Uhr

Danke, das mit dem Wasserkocher ist eine gute Idee, den kann man wirklich überall hin mitnehmen.

Lg Tae