Befund: MuMu 1,5 cm offen - wie lang kann's noch dauern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nully 15.10.10 - 13:10 Uhr

Hallo Mädels,

FA hat gesagt, dass mein MuMu bereits 1,5 cm offen ist, ich regelmäßige Wehen auf dem CTG hatte, die ich jedoch nicht wahrgenommen hab und der Kleine fest im Becken sitzt und gaaaaanz schön nach unten drückt - das kann ich nur bestätigen :-[

Wer von euch hatte ne ähnliche Diagnose und wie lange hat es dann im Endeffekt bei euch noch bis zur Geburt gedauert? Ich hatte gestern so einen bräunlichen Klumpen Schleim #hicks sorry im Slip, könnte der Schleimpropf gewesen sein oder?

Wäre euch für die Antworten dankbar.

N. 39 ssw

Beitrag von zipa24 15.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

wenn du die Wehen spürst, dann gehts los... ;-).

Das kann schon sein, dass es der Schleimtropf war. Als er bei mir kam, ging es auch schon los.

Wann es bei dir losgeht, kann dir glaube ich niemand so genau sagen. Ist ja bei allen unterschiedlich.

Du wirst die Wehen aufjeden Fall merken..
:-D
LG

Beitrag von danny1878 15.10.10 - 13:27 Uhr

Regelmässige schmerzlose Wehen sind so "nutzlos", wie unregelmässige schmerzhafte....Meine sind schmerzhaft#aerger
Für eine Geburt braucht man gute regelmässige Wehen und ich erinnere mich grau daran, dass ich diese auch gemerkt habe:-p.

Ich hab seit Freitag ne Öffnung von guten 2cm, allerdings sind noch Teile des GBH vorhanden. Und ich wehe weiterhin unergiebig vor mich hin.

vllt kann ich dich beruhigen, indem ich dir sage, dass du auf jeden Fall merken wirst, wenn es los geht. WANN kann dir allerdings niemand sagen. Aber ich gönn es dir bald.

Meinen SP hab ich bei meinem Sohn unter den Wehen verloren. Der sah so aus, wie du ihn beschreibst. Diesmal geht er schubweise... Nichts ist verlässlich.

#winke

Beitrag von nully 15.10.10 - 13:30 Uhr

Danke euch, ich wollte einfach nur mal hören, wie lange es noch so dauern kann - so Erfahrungswerte!
Bei mir soll nämlich am Mittwoch eingeleitet werden und ich wollte es eigentlich vermeiden und hoffe/bete, dass er es viell. bis dato von alleine satt hat und rauskommt.

Danke #danke