und noch was: Autofahren

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwilis1 15.10.10 - 13:16 Uhr

nach 11 monaten immer noch totaler terror beim autofahren. wenn er nur weinen wuerde, das wär ja irgendwie erträglich. aber er presst das geweine so heraus,d ass er husten muss und von dem husten muss er dann würgen und dann erbricht er sich. mal mehr mal weniger.
gott sei dank fahren wir nur selten auto. ber das ist doch kein zustand :(
Ständig fahr ich mim Zug zu meiner Verwandschaft weil er die 2std autofahrt nicht überleben wird (er wird schon,a ber ich nicht, bei dem geweine)
spaßeshalber hab ich ihn dann in einen vorwärtsgerichteten sitz getan (von einer Bekannten) und da das selbe spiel. er weint er hustet er würgt... der rest ist geschischte...
wird das irgendwann besser?
irgendwann will ich mir nämlich auch ein auto kaufen. :(

Beitrag von marlene75 15.10.10 - 13:50 Uhr

Hi schwillis, hast du es Mal mit Homöopathie versucht, Plazentglobuli oder Rescue-Tropfen, einfach um ihm den Stress zu nehmen, der Autofahren bei ihm wohl verursacht. Wenn er Mal bemerken kann,dass es nicht so schlimm ist wie er ja jetzt wohl schon erwartet, und damit einee angenehmen Erfahrung in Verbindung bringt, das könnte ihn neu konditionieren, wenn ich das Mal so sagen darf ;-)
Alles GUte
Marlene

Beitrag von schwilis1 15.10.10 - 14:11 Uhr

einfach rescue tropfen vor dem fahren geben? wie lange vorher? plazentaglobuli haben wir nicht :(

Beitrag von die-kitty1985 15.10.10 - 14:15 Uhr

Ja bitte, ich muss das auch wissen :-p

Beitrag von marlene75 15.10.10 - 14:27 Uhr

Schau Mal, das habe ich hier

http://www.bachbluetenwissen.de/index.php?id=500

gefunden

Probleme in der Kindheit
Bachblüten können von Säuglingen und Kindern völlig sicher und mit sehr guten Resultaten genutzt werden. Säuglinge und Kinder sind vielen Gefühlen ausgesetzt und durchleben Zeiten der Belastung und des Unglücklichseins. Wird diesen Situationen in der Kindheit positiv begegnet, kann ihnen dies helfen, glücklich und gesund aufzuwachsen. Die Bachblüten werden für Kinder in der gleichen Weise wie für Erwachsene ausgewählt. Ob das Kind an einer körperlichen Erkrankung leidet, unruhig, unglücklich oder aus nicht erkennbaren Gründen "schwierig" ist: die Persönlichkeit und die gerade gegebenen Eigenschaften geben Hinweise auf die benötigte Blüte oder Blüten-Kombination.

Dosierung
Die Dosierung ist für Kinder die gleiche wie für Erwachsene: Für Säuglinge werden zwei Tropfen mit abgekochtem Wasser versetzt und zusammen mit Milch, Wasser oder Fruchtsaft verabreicht. Während des Stillens ist es ausreichend, wenn das Blüten-Konzentrat von der Mutter eingenommen wird. Die Anwendung bei der genannten Dosierung sollte viermal pro Tag wiederholt werden, bis sich beim Kind eine Besserung eingestellt hat.

Beitrag von die-kitty1985 15.10.10 - 14:31 Uhr

Danke! Gleich in die nächste Apotheke! #blume

Beitrag von die-kitty1985 15.10.10 - 14:14 Uhr

Oh Schwilis, ich kann dir so nachfühlen!
Bei mir sieht's quasi genauso aus. Luis übergibt sich zwar nicht, aber er schreit bis er kaum noch Luft bekommt. Ich bin noch nie länger als einmal versehentlich 15 Minuten autogefahren, scheiß Stop&Go, nie mehr um 17.00 Uhr mit dem Auto raus! Ich war danach fix und alle mit den Nerven und er fast blau vor lauter Schreien #schrei
Zu meinen Eltern dauert die Fahrt nicht mal 5 Minuten, aber ich bin danach schweißgebadet. Irgendwann fahr ich aus Versehen bestimmt mal gegen 'nen Baum oder jemanden um #zitter
Ich versuche so wenig wie möglich mit dem Auto zu fahren, was leider dazu führt das mir bald die Decke zuhause auf den Kopf fallen wird :-(
Ansonsten versuche ich Termine so zu legen, dass mein Mann oder mal eine Freundin fahren kann und ich mit ihm hinten sitze und ihn wie einen Clown unterhalte und ablenke... aber funktioniert leider auch nicht immer... zum Durchdrehen ist das... #aerger