SS-Diabetes, zu hoher Blutzuckerwert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:22 Uhr

hallo zusammen,

habe eben zu Mittag gegesessen, eine Kartoffelsuppe und ein halbes Brötchn (leider Weizen, wobei ich das eigentlich vertrage).

Eine Stunde später Zucker gemessen. 176 #zitter#augen

Bin jetzt total ratlos. So einen extremen Wert hatte ich noch nie.
Hat jmd Ahnung wie schlimm es für meine Kleine ist?
Der Diabetologehat leider noch eine Woche Urlaub.

LG

Anastasia 34. SSW

Beitrag von kitty-90 15.10.10 - 13:23 Uhr

Eine Stunde nach dem Essen darfst du 180 BZ haben. Lt meiner Zuckerbroschüre (Hab SS Diabetes)

Lg

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:27 Uhr

ich habe ganz andere Werte bekommen,
nüchtern unter 90
1 Std nach dem Essen 130, 2 Std nach dem Essen 110

Beitrag von kitty-90 15.10.10 - 13:31 Uhr

Komisch dass das so verschieden ist.
Bei mir ist nüchtern 92
1h nach dem Essen 180
2 h nach dem Essen 120

Ruf mal beim HA an wenn dein Diätologe nicht da ist, und frag mal nach.
Aber Kartoffeln sind eh wahnsinn, bei mir zumindest, hab dann Zuckerwerte wie nach ner 300g Tafel Schoki..

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:34 Uhr

ich habe normalerweise nach kartoffeln total niedrige Werte
Brot ist bei mir extrem

Habe aber das Gefühl, dass die Werte beim Frühstück und Mittagessen zur Zeit allgemein zu hoch sind, nur Abendessen ist ok
Wenn Diabetologe aus dem Urlaub wieder da ist, werde ich nach Insulin fragen
Mag nicht mehr nach jedem Essen zittern und bangen

Beitrag von diana1101 15.10.10 - 13:38 Uhr

Und ich hatte in meiner Schwangerschaft noch andere BZ Werte..

1 Stunde nach dem Essen 120mg/dl

der 2 Stunden Werte sollte dann noch niedriger sein.

Man kann es also nicht sagen, man darf so und so viel haben... es ist von Region zu Region unterschiedlich.

Ein BZ von 180mg/dl ist VIEL zu Hoch - IMMER, ob in der Schwangerschaft oder nicht.
Dann hätte ich ja überhaupt keinen Gestationsdiabetes gehabt. Und meiner war Hochgradig.

MfG Diana

Beitrag von deenchen 15.10.10 - 13:28 Uhr

Mach dir keine Sorge, wenn der Wert einmalig drüber ist schadet das dem Kind nicht!
Um den Blutzucker aber jetzt schneller abzubauen hilft Bewegung, z.B. ein kleiner Spaziergang oder leichte Hausarbeit falls dir danach ist!

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:31 Uhr

Danke,
das beruhigt mich ein wenig
Kann leider nichts machen, bin auf der Arbeit
Und es ist mein letzter Arbeitstag so dass ich auch nicht eher gehen darf, erst um 15:15

Beitrag von deenchen 15.10.10 - 13:35 Uhr

Als ich die Lungenreife gespritzt bekommen habe sind meine Blutzuckerwerte bis über die 200 gekommen für einige Tage. Ist leider eine Nebenwirkung. Hatte da auch Angst, dass das meinem Kind schaden könnte und hab ständig bei den ÄRzten im Krankenhaus gefragt.
Meine Tochter ist trotz 1 Woche schlechter Werte von Größe und Gewicht weiterhin in der Norm.
Vielleicht beruhigt dich dieser etwas krasserer Vergleich ja etwas! :-)

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:45 Uhr

Danke tut es wirklich
das Problem ist auch, dass ich in letzter Zeit öfters grenzwertige Werte habe, traue mich jetzt gar nicht mehr was zu essen
Sachen die ich vorher gut vertragen habe, vertrage ich auf einmal nicht mehr
Meine Kleine ist jetzt schon eine Woche weiter, habe ja am Montag Termin, hoffe, dass dann alles ok ist

Beitrag von deenchen 15.10.10 - 13:49 Uhr

Anhand der anderen Antworten hab ich gesehen, das du tagsüber bisher kein Insulin spritzt?
Wenn deine Werte öfter nun grenzwertig sind wirst du nun wohl auch über Tag spritzen müssen.
Mir ging es plötzlich genau so das ich immer weniger vertragen habe. Nun mit dem Insulin gehts aber besser.

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:52 Uhr

denke auch, zumindest bin ich auch fürs Spritzen
sonst werde ich noch verrückt
Und der Daibetologe ist erst am 25.10 wieder da
Werde bis dahin möglichst keine Kohlenhydrate mehr essen

Beitrag von nauticalstars 15.10.10 - 13:31 Uhr

spritzt du oder nicht???
ich habe manchmal auch so werte normal ist eig nüchter bis 90 und eine std nach dem essen bis 120
ich habe in meiner ersten und in dieser ss auch zucker mit unsilinpflicht und bin jede woche beim diabetologen.
ich nehme an das das einfach nur zu viel kohlehydrate waren kartoffeln sind ja uch welche und n normales brötchen is ja ein schnelles kohlehydrat.
wenn die werte nur einmal hoch sind is es nicht so schlimm sollten sie über tage oben bleiben haste vlt einen hromonschub bekommen kabnn ja seien.


lg

Beitrag von montana82 15.10.10 - 13:40 Uhr

spritze im Moment nur nachts

Werde aber meinen Diabetologen ansprechen, da meine Werte in letzter zeit grenzwertig sind. vorher lag ich immer unter 120
Habe heute ausnahmsweise vor dem Essen gemessen, da lag ich bei 74
Und normalerweise vertrage ich Kartoffeln richtig gut