Verunsichert beim Abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katy68 15.10.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

nachdem mein Mäuselchen seit einigen Wochen problemlos seinen Gemüsebrei zu Mittag isst, möchte ich es (auch auf Anraten der KiÄ) nun mal mit Abendbrei versuchen.

Allerdings bin ich total verunsichert, was man am Besten geben kann.
Sollte es besser ein Milchbrei sein oder doch was mit Getreide?
Die Milchbreie sind ja doch oft mit Zuckerzustätzen, das gefällt mir weniger. So habe ich heute mal einen Bio-Hafer-Vollkornbrei gekauft, der ist ohne alles....wird mit Vollmilch (dafür ist mein Mäuschen aber mit knapp 6 Monaten noch zu jung) oder mit Wasser angerührt werden. Dazu könnte ich Obst bei fügen. Aber ist das dann nicht eher dieser GOB, den man normalerweise am Nachmittag gibt??? Ich weiß nicht, was ich nun am besten probieren soll.

Und was mache ich ,wenn Milch zur Zubereitung angeben wird? Ich stille teils, teils gebe ich Pre. Vollmich ist ja noch nichts, kann man denn die Pre Nahrung auch aufkochen? Zum Fläschen bereiten sollte die Wassertemperatur ja um die 50 Grad liegen.

Fragen über Fragen! Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Rat oder Erfahrungen geben!

Vielen Dank schon mal!

Liebe Grüße

Katy mit Klein-Yannik (25 Wochen) #verliebt

Beitrag von haruka80 15.10.10 - 13:28 Uhr

Huhu,

wir haben mit Abendbrei begonnen und mir war es wichtig, nix mit Vollmilch (haben auf Vollmilchprodukte bis knapp zum 1. Geb verzichtet) und nix mit Zucker und nix mit Folgemilch.
Ich stand wie doof vor den Milchbreien und habe ne andere Mutter, die ebenfalls im Laden war befragt. Die war total lieb und hat mir erzählt, wo Folgemilch drin ist, das ich viell. mit Brei von Alnatura beginnen sollte und den mit Premilch statt Vollmilch zubereite.
Jedenfalls hab ichs so gemacht, Hirseflocken von Alnatura mit Premilch. Später kam dann Obst dazu. Man kann auch Dinkel nehmen, wollte nur nicht gleich mit etwas Glutenhaltigem anfangen bei nem Baby mit 5,5 Monaten

L.G.

Haruka

Beitrag von datlensche 15.10.10 - 13:41 Uhr

am nachmittag gabs bei uns NUR obst und abends so wie du beschreibst...wegen des glutens aber immer reisflocken mit obst ;-) aber das is ja jetzt wieder gaaanz anders...

aber auch da nen ordentlichen schuss öl (nicht kaltgepresst!) rein,damit junior satt wird!

lg,lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.5.10

Beitrag von sternchen2812 15.10.10 - 14:51 Uhr

Ich habe nach dem Mittagsbrei jetzt den Getreideobstbrei am Nachmittag gegeben. dafür nehme ich Hirseflocken von Alnatura und mische die mit Wasser, Öl+ Obst an. in 2 wochen werde ich dann mit dem Abendbrei beginnen und auch diese Flocken oder Grießbrei nehmen und den mit Vollmilch anmischen. ab dem 6. Monat wird Vollmilch im Abendbrei sogar laut neusten Studien empfohlen, denn es gibt wissenschaftliche abgesicherte Hinweise, dass eine frühe Gabe von Vollmilch im ersten Lebensjahr eher eine positive Auswirkung auf die so genannte Toleranzentwicklung des Kindes hat und dass das Meiden potentieller Allergene nicht sinnvoll ist. Das gilt genauso für allergiegefährdete Kinder.

Beitrag von datlensche 15.10.10 - 16:08 Uhr

das ist richtig, dennoch sind die nieren des babys in dem alter noch nicht in der lage tierisches eiweis abzubauen. selbst nach dem 12 monat sollte man milchprodukte nur in maßen geben (200-300g/ml am tag) ;-)

außerdem hat das kind eine allergie oder nicht. ob mit 4 monaten oder mit 12. nur je älter das kind ist, umso eher kann man symptome richtig deuten. bei kleinen kindern denkt man oft an blähungen, schübe, zähne, etc. ;-)

Beitrag von jazzmin84 15.10.10 - 17:12 Uhr

Huhu
ich mache meinen Abendbrei ebenfalls mit den Getreidebreien von Alnatura (z.B. 4-Kornbrei). Die sind ohne Zusätze. Da gibt es verschiedene Sorten, würde am anfang darauf achten, dass du eine Glutenfreie Sorte nimmst.

Da ist hinten auf der Packung die Zubereitungsanleitung drauf, du kannst anstatt des Folgemilchpulvers einfach dein normales Premilchpulver nehmen.
Lt. meinem Kinderarzt sind die Breie von Alnatura sehr zu empfehlen. Ich nehme sie übrigends auch für den Getreide-Obst-Brei her.

LG
Jazzmin