Mietminderung Heizung seit einer Woche defekt

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jona1 15.10.10 - 13:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit einer Woche sitze ich aufm kalten, meine Heizung ist defekt.
Der Vermieter wusste schon bei Einzug das der Boiler es nicht mehr lange macht, hat sich nicht gekümmert nun haben wir den salat.
Ich wohne im Taunus und da ist es abends verdammt kalt in der Wohnung, d.h. ich bin seit einer Woche woanders unter weil es einfach zu kalt ist.

Teile für die Heizung sind bestellt solang kann man nix machen. Wieviel darf ich die Miete kürzen ? Ich sehe es nicht ein den vollen Betrag zu zahlen.

Vielen Dank & Grüssle
Jona

Beitrag von melina2003 15.10.10 - 14:18 Uhr

Ich hab grad das selbe durch , jedoch zog es sich über wochen.

Erstmal musst du den Vermieter PER EINSCHREIBEN eine Frist setzten ( 14 tage ) in denen er die Heizung reparieren kann.
Sollte er das nicht tun , musst du erneut eine frist setzten von 14 tagen.

Sollte dann wieder nichts passieren , darfst du beim ersten mal 30 % kürzen.

Wir haben es grad durch , und ich hab die ganzen Infos vom Mieterbund !!!!
( bevor hier jemand sagt , es stimmt nicht )

Du MUSST aber in deinen schreiben , die Mietminderung anzeigen.
Und du musst reinschreiben , das du 30 % von der Kaltmiete kürzt.

Wenn du mehr infos möchtest dann über PN , da ich mitten im Umzug stecke und nicht den ganzen tag im Forum bin.

LG

Beitrag von ippilala 15.10.10 - 14:51 Uhr

>Und du musst reinschreiben , das du 30 % von der Kaltmiete kürzt.

Warmmiete. wäre bei einer nicht beheizbaren Wohnung aber auch lustig#huepf

sorry#hicks

Beitrag von wasteline 15.10.10 - 20:41 Uhr

Ich frage mich gerade, bei welchem Mieterbund Du Dich hast beraten lassen.

Es ist absoluter Schwachsinn, dass ich 2 x 14 Tage warten muss, bis ich die Miete mindern kann. Mindern kann ich SOFORT mit der Mängelanzeige. Natürlich muss ich den Mangel schriftlich mitteilen.

http://www.123recht.net/Voraussetzungen-der-Mietminderung-__a17819.html

Und eine Pauschalaussage, dass 30% gemindert werden kann, ist eben so falsch. Es kommt auf die Sachlage in jedem Einzelfall an. Nur mal so ein kleine Lektüre

http://www.hanhoerster.de/html/mietminderung_heizung.htm