An diejenigen mit Utrogest und ZB

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lacura 15.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

ich muss vom FA aus seit gestern 2x1 Utrogest nehmen. Wie lange dauert es denn bis sich dies auf die Tempi auswirkt?

Direkt am nächsten Morgen oder dauert es ein paar Tage?
Wäre schön wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet :-)

Danke

LG

Lacura

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 13:48 Uhr

Ich bin keine Expertin, aber ich antworte trotzdem...
Das wird doch nach dem ES gegeben, oder? Utrogest ist Progesteron, dass eigentlich nach dem ES vom Körper selbst gebildet wird zum Aufbau der Schleimhaut. Solltest du bisher nur wenig Progesteron gehabt haben (wegen GKS), dann wird deine Temperatur wahrscheinlich jetzt bald ansteigen. Ich denke allerdings nicht, dass dies allzu lange dauern sollte, da es ja wichtig ist, dass deine Schleimhaut sich gleich aufbaut für eine mögliche Einnistung.

Viele Grüße!

Beitrag von vivi0305 15.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo Lacura,


auf jeden Fall nach dem ES nehmen, ich nahm es immer ab dem Tag an dem ich meine Balken hatte, dann kann nichts passieren, wenn man ordentlich misst#schwitz


Und es wirkte bereits bei mir 3 Tage später auf die Tempi, muss 2x1 nehmen, ich rate dir die vaginal zu nehmen, oral haben die schlimme Nebenwirkungen#zitter

Ich hab es aber abgesetzt seit ca. einem dreiviertel Jahr da es nicht zum gewünschten Erfolg führte.

Viel Glück#klee

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 14:10 Uhr

Ich habe auch Tabletten genommen als meine FG sich ankündigte und musste die sofort wieder absetzen wegen der Nebenwirkungen. Konnte gar nicht mehr gerade laufen, so wirr war mein Kopf nach der Einnahme...

Das nächste Mal bekomme ich sie ebenfalls als vaginale Zäpfchen.

Beitrag von vivi0305 15.10.10 - 14:23 Uhr

jupp, mir ging es auch ganz schlecht hab die Kugeln dann direkt vaginal genommen, es war morgens und ich musste mich hinlegen da mir so dermaßen schwindelig war von den Utros, bin sofort für ca. ne Stunde eingeschlafen, das kenn ich net von mir#schock vorallem nicht morgens, ich war alleine zu Hause und hatte ziemliche Angst#zitter

Beitrag von lacura 15.10.10 - 14:12 Uhr

Danek für eure Antworten, ich bin schon bei ES+11 und habe gestern leicht positiv getestet und wegen 3 FG letztes Jahr soll ich Utrogest zur Unterstützung sobald es wieder geklappt also habe ich auch gestern damit angefangen und meine Tempi ist heute direkt um 0,2 hochgeschossen und wusste jetzt nicht ob es am Utro oder an mir liegt :-)

deswegen frage ich.

LG

Beitrag von vivi0305 15.10.10 - 14:21 Uhr

na wenn du posi getestet hast dann liegts an der SS!!! #ole#ole#ole


#herzlichen #kleewunsch #klee#klee#klee

Beitrag von neveralone 15.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo Lacura,

ich nehme bereits seit 3 Monaten Utrogest genau und genau die gleiche Dosierung wie Du.

Bei mir hat sich die Temperatur gar nicht verändert! Der Tempi-Anstieg nach dem ES war trotz Utro nicht höher als sonst

LG
Andrea