Frage zu Stillkissen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerstern 15.10.10 - 13:43 Uhr

Hallo ihr lieben Mit-Kugelbesitzer,

Ich bin grad dabei mir ein Stillkissen zu suchen.
Jetzt hab ich im Internet auch ein Boppy-Stillkissen gefunden #kratz

Wer von euch hat so eins und kann mir die Vorteile gegenüber eines normalen Stillkissens sagen.

Wäre euch sehr dankbar.

Allen schonmal ein schönes und erholsames Wochenende

Susi und Krümel#herzlich (24SSw)

Beitrag von danny1878 15.10.10 - 13:45 Uhr

Ich fand Stillkissen total blöd. Habe mir immer einen abgebrochen, bis ich ganz drauf verzichtet hab und das war dann viel entspannter. Meiner Meinung nach brauchste gar keins!

Beitrag von herrlucci 15.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

ich habe mir ein ca. 170cm (Körpergröße) langes Stillkissen gekauft, das ich jetzt in der Schwangerschaft zum Seitenschlafen nutze. Toll! Bin echt ganz begeistert. Meines ist nicht von Boppy, sondern ein mit Dinkel gefülltes Stillkissen, zzgl. Bezug bei Ebay. Es duftet auch ganz lecker nach Dinkel - sehr angenehm!
Würde ich jederzeit weiter empfehlen!

Grüße
Katja

Beitrag von nadja.l 15.10.10 - 14:16 Uhr

ich hab auch eins mit dinkel gehabt und war nicht so zufrieden. viel zu schwer. ich werd es als begrenzung bzw. kuschelnest für das mäuschen nehmen und zum stillen bzw. jetzt zum schlafen leiht mir ne freundin ihrs mit mircoperlen.

Beitrag von herrlucci 15.10.10 - 15:03 Uhr

Witzig, wie unterschiedlich die Meinungen sind!
Ich denke, das muß jeder selbst ausprobieren. Eigentlich kann man doch nie nach Empfehlungen gehen, da doch wieder jeder andere Wünsche und Vorstellungen hat ;-)

Beitrag von lalinn 15.10.10 - 14:06 Uhr

Ich habe mir eins von Theraline gekauft- 190cm damit ich es als Seitenschläferkissen benutzen kann solange ich schwanger bin. Ob das mit dem Stillen klappt und in wiefern ich das Kissen dazu brauche, weiß ich auch nicht. Aber da ich später auch das Baby mit diesem Kissen lagern kann finde ich die Anschaffung hat sich auf jedenfall gelohnt. Also ich finde es hat sich bereits jetzt bezahlt gemacht, denn seit ich es habe schlafe ich einfach prima:-)

Beitrag von tosse10 15.10.10 - 15:17 Uhr

Hallo,

ich liebe mein Theraline auch! Habe es mit der Mircroperlenfüllung, ich musste es nur ein klein wenig "dünner" machen, weil es mir ursprünglich zu dick war. Aber das geht ohne Probleme, man kann es extra dafür öffnen.
Ich habe darauf geschlafen. Beim stillen war es für mich eine echte Erleichterung. Manchmal bin ich nachts beim stillen eingeschlafen auf dem Stillsessel und der Kleine lag auf dem Kissen sicher. Ich habe ihn auch regelmäßig damit zum schlafen hingelegt. Wenn er z.B. im Beistellbett geschlafen hat als Rausrollschutz. Auf dem Sofa als Runterrollschutz,...

LG

Beitrag von huhn75 15.10.10 - 14:22 Uhr

Hallo,
ich habe das von Boppy und finde es prima. allerdings kann ich noch nichts zum stillkomfort sagen.
Mir sind die Kugeln in meinem alten Stillkissen immer voll auf den Keks gegangen, und das hast Du da ja nicht . Ich könnte mir aber vorstellen, dass etwas korpulentere Frauen schwierigkeiten haben könnten, da das Kissen relativ unflexibel ist und sich somit nicht so gut für eine dickere Taillie eignet.

Für mich scheint es perfekt zu sein, da ich mich da so richtig prima reinmukkeln kann und die elenden Kügelchen nicht verrutschen.

Mehr kann ich Dir leider erst im Dezember sagen :-)