versuchen ein geschwisterchen zu haben kann man 2 mal so glueck haben?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von calucalu 15.10.10 - 14:06 Uhr

vor drei jahren starteten wir endlich den versuch mit icsi. und es hat auf anhieb gklappt. so irre viel glueck haben wir uns nicht gedacht. jetzt moechten wir ein zweites und ich habe angst wieder alles durch zu machen. vorallem sind wir so "verwoehnt" von unserem ersten versuch... gibt es noch jemand bei dem die icsi zwei mal funktioniert hat?
danke!

Beitrag von bensu1 15.10.10 - 14:24 Uhr

hallo,

ja, bei uns war's so.

lg und viel glück
karin

Beitrag von strawunzel 15.10.10 - 22:09 Uhr

Hallo Calucalu,
ja, dieses Glück kann man haben! Wir durften es erleben!

Unsere Geschichte:
Juni 2006: Tod meines Vaters an Krebs (innerhalb von 5 Wochen nach der Diagnose gestorben)
August 2006: Diagnose Oligoasthenozoospermie bei meinem Mann: kaum lebende Spermien und alle unbeweglich (nach 1,5 Jahren unerfülltem Kinderwunsch)
November 2009: Krebsdiagnose bei meinem Mannes, in der ersten Woche nach der Diagnose insgesamt 3x Spermien eingefroren, danach Beginn der Chemotherapie und Antikörpertherapie
März 2007: ICSI (13 Eizellen entnommen, davon konnten 7 befruchtet werden, davon haben sich 4 weiterentwickelt, 2 bekam ich transferiert, die anderen 2 wurden kryokonserviert).
Zwei Wochen später: ich bin schwanger!!!!!!!!!
Meine Tochter wird nächsten Monat drei Jahre alt!!!!!!!! :-)

Zwei Jahre später haben wir es noch einmal gewagt: wir ließen im April 2009 beide kryokonservierten bereits befruchteten Eizellen auftauen: eines davon hat sich weiterentwickelt. Ich bekam es zurück. Minimale Chancen, da 2 Jahre eingefroren und nur eines! Bei meiner ersten Tochter bekam ich ja zwei befruchtete Eizellen zurück und nur eines nistete sich ein. Dieses Mal hatte ich von vorneherein nur eines!
Zwei Wochen später: ich bin schanger!!!!!!!!!!!
Meine Tochter ist inzwischen 9 Monate alt!!!!!! :-) Sie ist am 01.01.2010 geboren!!!!!!!!!

Es ist unglaublich, aber wahr!
Die erste ICSI bei meiner 1. Tochter ging ich damals relativ "locker" an. Parallel dazu machte mein Mann ja die Chemotherapie und Antikörpertherapie und im Vergleich zur Kiwunschbehandlung war die Chemo usw. natürlich heftiger. Im Nachhinein denke ich mir oft: wahnsinn, was ich damals alles auf einmal durchgestanden habe. Chemo meines Mannes, Kiwubehandlung...
Ich habe mich lange nicht getraut an Kind 2 zu denken. Ich wünschte mir ein zweites Kind... aber kann man zweimal so viel Glück haben? Ist das möglich?
Ich hatte Angst davor mich bewusst wieder der Situation frei zu geben eventuell wieder Trauer und Verlust erleben zu müssen. Bewusst wieder diese Gefühle erleben zu müssen, die ich zuvor intensiv durchlebt hatte (Tod meines geliebten Vaters, Krankheit meines Mannes usw.)
Dennoch war der Wunsch nach einem zweiten Kind größer... mein Mann hat mich sehr bestärkt darin es nochmal zu probieren...
erst beim Transfer erfuhren wir dass nur eines das "Auftauen" überlebt hatte. Die Chancen waren also sehr gering...
doch es hat geklappt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir sind überglücklich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsche mir noch ein drittes Kind (wollte eigentlich immer 2-3 Kinder haben). Meinem Mann reichen momentan allerdings unsere zwei Mäuse. :-) Doch da frage ich mich auch: kann man dreimal so ein Glück haben? Das kann doch eigentlich gar nicht sein.... oder doch, vielleicht wenn ich mehrmals die ICSI machen müsste....

Ich kann dich sehr gut verstehen und ich hoffe dir unsere Geschichte macht dir Mut!

Denn es ist möglich!!!!!!!!!!!!!!

Alles Liebe
Strawunzel

Beitrag von strawunzel 15.10.10 - 22:11 Uhr

Ich meinte "November 2006" Krebsdiagnose bei meinem Mann!