Gäste eingeladen °nun krank°

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von newlife22 15.10.10 - 14:25 Uhr

Ich hab SO Gäste eingeladen (Schwigermutter,Oma/Opa,Tante/Onkel) Nun sind mein Sohn und ich erkältet, jedoch nicht bettpflichtig. Also halt schnupfen und Halsweh.
Heute meinte meine Schwiegermutter, ob ich mich nicht lieber am SO ausruhen möchte..nun weiß ich nicht, ob das ein Wink mit dem Zaunpfahl war, um mir durch die Blume zu sagen, dass man, wenn man krank ist, keine Gäste einlädt.
Wie würdet ihr das sehen?- Würdet ihr als Gast trotzdem kommen? Bzw. aus meiner Sicht, die Gäste wieder ausladen?
Danke
mfg sandra

Beitrag von koerci 15.10.10 - 15:30 Uhr

Ich würde erstmal bis morgen Abend abwarten und dann entscheiden.
Kann ja genauso gut sein, dass ihr morgen und am SO noch mehr erkältet seid!?

Gute Besserung!

Beitrag von julimausi1983 15.10.10 - 16:05 Uhr

Hallo,

ich würde auch erstmal bis morgen warten. Mal sehen wie es euch dann geht.

Ich kenne zum Beispiel Leute, die machen aus jeder Mücken einen Elefanten. Für die ist es schon schlimm, wenn die nur dran denken, dass die sich anstecken könnten.

Direkt ausladen würde ich niemanden.
Eher mal kurz anrufen, damit deine Gäste dann auf eigene Gefahr zu Besuch kommen bzw milder ausgedrückt -> erklären, dass ihr erkältet seid, (je nachdem wie du dich fühlst) dazu sagst, dass sie aber trotzdem eingeladen sind.

Ausser wenn nun noch Fieber dazukommt, dann würd ich meine Gäste anrufen und den Termin/Treffen verschieben (auf unbestimmte Zeit, wenn ihr wieder gesund seid).

LG

Beitrag von zahnweh 15.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich würde alle anrufen und sie selbst entscheiden lassen, ob sie kommen möchten.

Grund ist einfach:
einige von meinen Verwandten brauchen nur einmal mit einer hustenden Person Kontakt haben und prompt haben sie eine volle Erkältung und die Kinder Mittelohrentzündung. Anderen macht das gar nichts aus. Wieder andere haben Herzprobleme und eine Erkältung tut einfach höllisch weh, wenn sie dazu kommt.

Daher haben wir es im Verwandten- und Bekanntenkreis so geregelt.
Sind Gäste eingeladen und jemand wird krank von den Gastgebern, dann werden die Gäste informiert und jeder entscheidet selbst. Ausgenommen, dem Gastgeber geht es so schlecht, dass Besuch eine Zumutung wäre. Dann wird natürlich abgesagt und ein neuer Termin nach Genesung in Aussicht gestellt.