Schulbezirke Grundschule Schleswig-Holstein

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von cgwkmg 15.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage, die mir sicher ein paar schul-erfahrene Mamas beantworten können. Wir wohnen in Kiel, was eine kreisfreie Stadt ist. In unserer Nähe befinden sich zwei Grundschulen: eine Kieler Schule, die riesengroß ist und uns überhaupt nicht gefällt und eine kleine Grundschule, die allerdings zum Kreis Rendsburg-Eckernförde gehört. Ist es möglich, meinen Sohn als Kieler Kind in die Grundschule des anderen Kreises zu schicken? Im Internet finde ich nur so schwammige Informationen drüber und die beziehen sich immer auf andere Bundesländer. Sein Schulweg wäre zu beiden Schulen gleich weit.

Danke.

Miri

Beitrag von oktoberbaby2004 15.10.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

also wir wohnen in Blickstedt, kurz vor Gettorf. Wir dürfen frei wählen. Ich meine, wir dürften ihn auch an einer Kieler Schule anmelden.

Aber so ganz sicher bin ich nicht. Sorry#kratz

Wir wir ihn nahc Felm, Gettorf und NEuwittenbek schicken. Allerdings ist das alles Kreis RD-Eckernförde. Sonst einfach mal im Kiga oder bei der besagten Schule nachfragen.

Lg
Nicole

Beitrag von oktoberbaby2004 15.10.10 - 16:57 Uhr

ich seh gerade...

...soll natülich heissen:

Wir dürfen die Kinder in Felm, Gettorf oder Neuwittenbek anmelden

Beitrag von coffea 15.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo Miri,

Ich habe meine Tochter nicht im Einzugsgebiet eingeschult. Ich habe sie einfach auf meiner Wunschschule angemeldet.
Diese Schule sagte mir, wenn sie noch Plätze "über" hätten, würden diese an die Kinder verteilen, die nicht im Einzugsgebiet wohnen.

Bei uns kam dann die überlegung, da wir ein Haus suchten, ob wir auch ausserhalb von Kiel ein Haus nehmen und ob meine Tochter dann trotzdem weiterhin dort zur Schule gehen könne...
Mir wurde gesagt, dass unsere Schule eine Angebots-Schule ist und deswegen könne meine Tochter trotzdem dort bleiben...

Frag in der Wunschschule an, die können Dir das am besten beantworten!

LG coffea

Beitrag von krokolady 15.10.10 - 21:38 Uhr

ich S-H hast freie Schulwahl - kannst also anmelden wo du magst.
Natürlich musst Du dich dann aber um den Transport kümmern.
Und die Schule kann Dein Kind auch ablehnen wenn sie z.B. zu voll ist.

Anmelden musst aber zuerst an "Deiner" Schule - denn dort sind seine Unterlagen was ja übers Einwohnermeldeamt läuft.
Bzw. es reicht wenn da Bescheid gibst das Du Dein Kind an einer anderen Schule angemeldet hast

Beitrag von ichclaudia 16.10.10 - 14:46 Uhr

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde kannst du nur anmelden, wenn dort noch freie "Restplätz" vorhanden sind. Welche Schule wäre denn für Euch grundsätzlich zuständig ?

LG

Beitrag von ichclaudia 16.10.10 - 14:47 Uhr

Hab grad gesehen, du hast ja noch ein Jahr Zeit, dann sucht doch erstmal in Ruhe ein Haus und entscheidet dann !

Beitrag von cgwkmg 16.10.10 - 17:33 Uhr

Hallo,
wieso soll ich ein Haus suchen? Wir sind glücklich in unserer Wohnung. Zuständig für Klausbrook ist die Grundschule Suchsdorf aber die hat 5 erste Klassen - das finde ich fürchterlich groß und tendiere daher zur Gebrüder-Grimm-Schule in Kronshagen, die vom Weg her sogar näher an unserer Wohnung liegt. Die Tochter meiner Freundin wohnt umgekehrt in Kronshagen, möchte ihre Tochter aber in Kiel-Suchsdorf anmelden.
Ich rufe die Schule einfach mal an.
Trotzdem danke.

Beitrag von ichclaudia 17.10.10 - 09:50 Uhr

Hallo,

wir werden 2011 in Suchsdorf einschulen...Sind damit sehr zufrieden. Von den Schulen in Kronshagen kann ich eigentlich nur abraten. Die Größe ist zwar ok, aber der Sohn meiner Freundin geht dort zur Schule und wenn die Eltern nicht mindestens Eigenheimbesitzer oder im Elternvorstand sind, sind die Kinder unten durch (schon von Seiten der Lehrer)...

LG Claudia

Beitrag von ichclaudia 17.10.10 - 09:52 Uhr

Sorry, das mit dem Haus warst ja gar nicht du, das war coffea...

Beitrag von caffi 19.10.10 - 20:00 Uhr

Es muss da etwas Klares an Regelung geben, denn bei uns an der Schule im Kreis Sl-FL, ist ein Kind aus dem Kreis RD ECK.... nach grossem juristischem Kampf, hat man den Eltern Recht gegeben, dass sie es grundsätzlich DÜRFEN- und wenn die "wunschschule" "JA" sagt, da kann keiner was...
Mehr kann ich Dir darüber aber auch nicht sagen...

lg caffi