HILFE ich werde IRRE!!! Habt ihr ein paar Tipps für mich? Meine Jungs

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schopgirl 15.10.10 - 16:53 Uhr

...sind jetzt seit vier Wochen erkältet und ich kann nicht mehr!!
Beim größeren (3,5 Jahre) geht das ja noch aber der Kleine (22Monate) macht mich wahnsinnig. Hab seit vier Wochen nicht mehr als 2-3 Std die Nacht geschlafen. Jetzt waren 3 Tage die Nasen frei und es wurde kaum gehustet und heute moregn hat der Kleine Temperatur und ne verstopfte Nase. Spuckt beim Essen Schleim usw.....

Wenn Ihr irgendwelche Tipps hättet die ich vielleicht noch nicht ausprpbiert habe....das wäre super!!!!!!

Danke,danke,danke#gaehn

Beitrag von maylu28 15.10.10 - 17:04 Uhr

Oh, man das kenn ich, ich war im Januar und Februar so fertig....

Ich würde erstmal den Mann mit einspannen, damit Du auch mal etwas Schlaf bekommst.

Dann doch mal einen Nasespray verwenden, und wegen dem Husten viel Inhalieren (pariboy)
Wir haben auch einen Nasensauger für den Staubsauger, so hat er wenigstens beim Einschlafen die Nase ein bisschen frei....

Brustwickel mit Quark sind auch gut für den Schleim in den Lungen....

Wir mussten einfach durch, sonst wirklich mal jemanden zur Hilfe holen, vielleicht mal nachmittags, dass Du da mal 2 Stunden schlafen kannst.

Ich bin echt ein paar Mal weinend zusammen gebrochen, weil ich so fertig war, das End vom Lied war dann das mein Körper nicht mehr wollte und ich einen Rippenfellentzündung bekommen habe und 4 Wochen ausgefallen bin. Seitdem hol ich mir immer schneller Hilfe, dann kommt meine Schwiegermutter (300 km weg) damit ich wenigstens Nachmittags schlafen kann. Ich geh ja auch noch arbeiten, da ist man dann echt durch.......Schlafmangel ist eine Foltermethode, ganz eindeutig.

LG Maylu

Beitrag von eishaendchen80 15.10.10 - 17:09 Uhr

kommt drauf an was ihr schon alles gemacht habt.
Inhalieren? bei Tim hilft nur dieses. da er obstruktive Bronchitis hat helfen weder Erkältungsbäder noch diese Salben.

Tim inhaliert mit Kochsalz und Salbutamol wenn es ganz schlimm war mussten wir auch noch mit Pulmicort zusätzlich inhalieren, seit er die Rectodelt-Zäpfchen bekommt inhalieren wir nicht mehr mit dem Pulmicort.

Globuli? Belladonna C30 ist eine gute unterstützung für uns.