Schnitzeljagd zum Geburtstag - brauche Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von burbyzahn 15.10.10 - 17:01 Uhr

Meine Tochter feiert in 4 Wochen ihren 8. Geburtstag und ich möchte draußen im Garten (in wetterfester Kleidung) eine Schnitzeljagd machen. Hab nur leider überhaupt keine Ahnung, wie ich dies mache. Also ich möchte halt an verschiedenen Stellen kleine Aufgaben auf Zettel verstecken, die dann gelöst werden müssen und zur nächsten Stelle führen. Aber was für Aufgaben soll ich denn drauf schreiben?? Hab so gar keinen Plan. Habt ihr schonmal eine Schnitzeljagd gemacht und welche Aufgaben führten die Kinder zum Ziel?

#danke #danke für eure Hilfe

Gruß Anja mit Sina 11.11.2002 und Felix 08.07.2007

Beitrag von luka22 15.10.10 - 17:04 Uhr

Ich hab das ohne Aufgaben gemacht. Die Kinder mussten nur die Markierungen finden und dann die nächste suchen.
Wenn du es mit Aufgaben machst, dann musst du die Aufgaben mitführen (z.B. nummerierte Rollen). Es könnte leicht sein, dass sie von anderen abgenommen werden, solltest du sie irgendwo anbinden.

Grüße
Luka

Beitrag von sternchen730 15.10.10 - 17:46 Uhr

Hallo,
ich habe Pfeile und Zahlen auf den Boden gemalt, und an den Zahlen mussten alle erst mal stehen bleiben, sonst wird die Schatzsuche schnell zum Wettrennen.
Und den Zahlenstationen gabs Aufgaben zu erfüllen (Lakritzschnecke abrollen und ohne Hände essen; alle zusammen ein Geburtstagslied singen, als Schlange (Polonaise) zur nächsten Markierung laufen, mit Kastanie im Mund einen Reim sagen, 25mal hüpfen, ein Pferd auf den Boden malen...etc. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und die Schnitzeljagd ist nicht in 10min vorbei....und es gibt was zu lachen.
Und an Station 10 (oder so) dürfen sie dann suchen....
Dabei muss ein Erwachsener mitlaufen, aber das hattest Du bestimmt eh vor...
Gruß,
sternchen#stern

Beitrag von tine1977 19.10.10 - 16:51 Uhr

Hallo Anja,

also unsere Tochter hatte zu ihrem diesjährigen Geburtstag (sie ist auch 8.) auch eine Schnitzeljagd.

Als Einleitung zur Schnitzeljagd, habe ich mir eine Piratengeschichte einfallen lassen in der es um einen verschwunden Piratenschatz ging, der nun gefunden werden könnte.

Na ja dann hab ich mir in der nähreren Umgebung 8 Ziele markante Ziele rausgesucht wie z. B. die Kirche, die Schule etc. Diese mussten dann erraten werden (Kinder bekamen nach jedem gefunden Ziel einen neuen Briefumschlag mit einer Frage).

Der letzte Umschlag war dann ne Schatzkart und auf der war dann das Gebäude zu erkennen in dem auch der Geburstag gefeiert wurde - dort wann dann der Piratenschatz versteckt. Habe mir eine alte Holzkiste besorgt und die mit Süssigkeiten und "Edelsteinen" sowie essbaren Goldmünzen gefüllt.

Also allen - einschl. uns - hat der Geburtstag viel Spass gemacht :-)

Wenn du noch Fragen hast beantworte ich dir die natürlich gerne...ansonsten wünsche ich Euch ne schöne Feier

Gruß


Tine