Was hat er nur???? Mach mir sorgen???? HILFE??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von felix0907 15.10.10 - 19:10 Uhr

Hallo!!

Mein Sohn geht ja jetzt seit ca. 5 Wochen zur Schule, in den ersten 3 Wochen ging es etwas turbulent zu....... 2 x Ecke stehen, 1x vor die tür,.... aber jetzt seit 2 Wochen top....
War auch gestern bei der Lehrerin, die sagte mir er sei sehr intelligent, das einzige wäre daß er sich zu leicht ablenken lässt und sie ihm manchmal alles 5 x sagen muss.... aber es hätte sich jetzt seit 2 Wochen sehr gebessert...!!!!

Nur mein Sohn macht mir jetzt etwas Sorgen, seit ca. 1 Woche sagt er immer abends kurz vor Bettgehzeit daß er so ein komisches Gefühl im Bauch hat und dann weint er , daß geht so ca. 10-15 Minuten lang und dann beruhigt er sich wieder...
Ich hab ihn schon gefragt was er hat, ob es an der Schule liegt... etc... aber er sagt es sei alles OK, die Lehrerin hab ich auch darauf angesprochen, die sagte auch es sei alles OK.,...
Felix mag sie auch sehr gerne....

Was kann er nur haben... der Schulstress... unbewusst??
'Oder einfach der Tod meiner Mutter... bzw. seiner oma, ist allerdings schon 1 Jahr her....

Hat jemand von euch auch schon mal so was gehabt...???

Liebe Grüße

:-(

Beitrag von 3erclan 15.10.10 - 19:25 Uhr

2 x Ecke stehen, 1x vor die tür,.

sry das geht gar nicht!!!!!!!!!!!!!!In welchem Jahrhundert bewegt sich die Lehrerin??
Es ist eine Umstellung für das Kind von Kiga zu SChule.
Es sind andere Ablenkungen da.

lg

Beitrag von felix0907 15.10.10 - 19:33 Uhr

... Hallo!!!

Ich weiß ich finde es auch nicht so gut.... aber ich will mich nicht mit der Lehrerin anlegen, denn dieser Schuss geht meistens nach hinten los......

Aber er sagt immer es macht ihm nichts aus.....
Vielleicht aber doch..... unbewusst?????


LG
:-(

Beitrag von zaubertroll1972 15.10.10 - 20:59 Uhr

Hallo,
ich find`s auch unmöglich. Sowas gibt es bei uns zum Glück nicht.
Ich wüde mich auch nicht mit der Lehrerein anlegen aber ihr schon sagen daß es komische Methoden sind und fragen ob es keine anderen Möglichkeiten gibt.
Vielleicht hat Dein Sohn Angst. Auch wenn er sagt es mache ihm nichts aus.
Welches Kind steht denn gern in der Ecke? Natürlich macht es den Kindern etwas aus.
Ich würde ihn nochmal eindringlich fragen warum er weint.
Meiner sagt auch manchmal daß er ein komisches Gefühl im Bauch hat und das sind Situationen in denen er Angst hat.

LG Z.

Beitrag von connie36 17.10.10 - 10:46 Uhr

hi
das mit dem in die ecke stehen, da stimme ich dir zu. aber bei uns macht das auch eine lehrerin, das die störenfriede raus müssen.
das hat nichts mit mittelalter zu tun, aber bevor sie dem kind 3 seiten strafarbeit aufgibt, weil er nach mehrmaligen ermahnen nicht aufhört den klassenkasper zu spielen, was will sie machen?!
gott sei dank gehört meine nicht zu denen, die eine strafarbeit oder vor die türstehen abbekommen haben...daher tangiert mich das auch echt nur am rande.
lg conny

Beitrag von corinna2202 15.10.10 - 19:34 Uhr

hi

ich würd es mit bachblüten für kinder (rescue) probieren, sag ihm dass sind zaubertropfen die das komische gefühl im bauch wegzaubern können wenn er es nicht mehr haben mag.
kinder definieren sich oft durch die körpermitte ist mit der seele bei den kids was nicht in einklang bekommen sie gerne ein komisches gefühl im bauch sie können es anders einfach nicht beschreiben. die umstellung von kiga auf schule ist einfach ein wahnsinniger einschnitt ins leben, gib ihm zeit #liebdrueck

lg corinna
ps sag der lehrerin schleunigst, dass du nicht möchtest dass dein kind in der ecke stehen muß und somit vor der ganzen klasse bloß gestellt wird, da kann man sich heutzutage auch anderwertig durchsetzen als lehrpersonal gerade in der ersten klasse ts ts ts #nanana

Beitrag von jazzbassist 15.10.10 - 19:58 Uhr

Unerklärliche Bauchschmerzen hatte Meiner früher durchaus mal. Der Zusammenhang davon blieb uns in der Regel auch eher fremd.

Wenn das bis über das Wochenende nicht besser wird, würde ich Montag morgens mit ihm einfach mal zum Kinderarzt fahren, auch, wenn der mit großer Wahrscheinlichkeit nichts finden wird. Aber, sicher ist da sicher, da sich Kinder - was medizinische/körperliche Dinge angeht - nur sehr schlecht artikulieren können.

Sofern der Arzt nichts findet, würde ich da irgendein Ritual erfinden, wie man diese Bauchschmerzen am besten bekämpfen kann. Bei Mama ankuscheln, Wärmflasche auf dem Bauch - und - auch wenn es (medizinisch) nichts bringt, haben Salzstangen und Cola bei Meinem eigentlich immer Wunder bei unerklärlichen Bauschmerzen bewirkt.

Und, dann bleibt eigentlich nur, weiter zu beobachten, ob sie etwas finden. Es kann Stress sein, es kann irgendwas sein, dass ihn einfach nur bedrückt und er nicht artikulieren kann, es kann eine Veränderung oder bevorstehende Veränderung sein. Auch vergangene Veränderungen (z.B. die Einschulung) kann da noch reinfließen. Bei Kindern in dem Alter kann da leider durchaus alles in Frage kommen. Das meiste davon verschwindet aber auch wieder von ganz alleine, genauso, wie es von ganz alleine gekommen ist; von daher würde ich mir da keine großen Sorgen machen.

Ich würde das aber trotzdem weiter beobachten, und, mich einfach mal bei Dingen, die er täglich macht oder erlebt, fragen: „Könnte es das vielleicht sein.“ Wobei ich es für wahrscheinlicher halte, dass es irgendwas mit der Schule zu tun hat, dass genau so wieder verschwinden wird, wie es gekommen ist. Es ist halt für ein Kind wirklich eine ungemein große Umstellung. Es kann da bereits ausreichen, dass er seine alte Erzieherin aus dem Kindergarten vermisst; oder ein dortiges Ritual. Wie gesagt - es kann alles sein; selbst irgendwas doofes, was er in den Nachrichten gehört/gesehen hat, als er letzte Woche abends mit dem Papa im Wohnzimmer gekuschelt hat.

Beitrag von felix0907 15.10.10 - 20:32 Uhr

Ja ich denke auch dass es mit der Schule zu tun hat........, einfach diese umstellung, er sagt ja auch daß es kein Bauchweh ist, sondern so ein komisches Gefühl....... halt ein Gefühl........

Aber danke für deine lieben Worte.......... ich denke es wird immer was geben daß mich und ihn beschäftigt.........

Ganz liebe grüße
Tatjana