jemand Erfahrung mit Clomhexal und Menopur?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneckchen71 15.10.10 - 19:22 Uhr

Nabend, meine Frage steht ja schon oben, hat jemand damit Erfahrung, wie sind da die Chancen?

War heut wieder in der Klinik, da wurde mir dann das Rezept mitgegeben, ab dem 3 bis einschließlich 7 ZT Clomhexal 50 mg täglich, ab dem 7 ZT bis einschließlich 9 ZT Menopur spritzen und am 10 ZT wiederkommen, dann will der Prof schauen, wie ich drauf reagiere

LG

Beitrag von morena2005 15.10.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich bin 2x mit clomi und 1x mit menogon ss geworden. Ich soll im nächsten Zyklus auch gemischt nehmen und dann ne IUI machen.
Drücke Dir die daumen und hoffe du bekommst eine antwort auf deine frage. Interessiert mich auch brennend.

LG

Beitrag von schneckchen71 15.10.10 - 19:56 Uhr

Ich weiß nur, dass wenn die Eier diesmal schön wachsen und alles optimal ist, dann will er mit Predalon auslösen und 7 Tage später nochmal Predalon spritzen, soll wohl die Einnistung auch nochmal fördern

Das Clomi allein hat mir garnix gebracht, hatte da Clomifen von Ratiopharm, weiß nicht, ob zwischen den beiden nen Unterschied ist

LG

Beitrag von morena2005 15.10.10 - 19:57 Uhr

Drf ich fragen wo du in behandlung bist ?

Beitrag von schneckchen71 15.10.10 - 20:01 Uhr

Ich bin in der Kinderwunschklinik in Neubrandenburg in Behandlung

LG