Wie Weihnachten feiern, allein mit 2 Kids?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von redblackcat 15.10.10 - 19:29 Uhr

Hallo,
mit grauts schon von den bevorstehenden Feiertagen, ich bin alleinerziehend und dieses Jahr mit meinen Jungs 11Jahre und der Kleine 14 Monate ganz alleine. :-(:-(
wer hat Ideen für mich um uns diese Zeit gemütlich und nicht einsam zu verbringen?


LG,
Jeannette

Beitrag von nadjam1 15.10.10 - 20:13 Uhr

Hallo,
wie wäre es wenn du mit bei deiner Familie oder Freunden feierst und ihr somit nicht alleine seid?
Sonst würde ich zb ins Bad, den Indoorspielplatz, essen gehen an den Feiertagen falls offen, einfach wo hin gehen wo Leute sind!!!
lg

Beitrag von elcheveri 15.10.10 - 20:20 Uhr

Hi Jeanette,
meine Ma war auch mit mir und meinem Bruder alleine...wir haben den Heilig Abend immer mit meiner Oma verbracht,die beiden haben es immer schön gemütlich gemacht für uns.
Baum schmücken,Plätzchen und Kakao,bissl Tv,Spiele und am Abend lecker essen und danach gaaanz lange Bescherung.....
An den Feiertagen ab in den Schnee(falls da),hast Du Freunde??Lad doch welche zum Kaffee ein oder um zusammen zu kochen.....
ps DU bist nicht einsam.....Du hast 2 bestimmt ganz tolle Kids......

Lg Eva

Beitrag von cinderella2008 15.10.10 - 21:29 Uhr

Hallo,

bei mir war diese Situation über Jahre hinweg normal zu Weihnachten.

Trotzdem oder gerade deshalb hatte ich mit meinen beiden Kindern immer sehr schöne Festtage.

Wir haben gefeiert, wie ganz "normale komplette" Familien.

Wir haben nachmittags am Heiligen Abend zusammengesessen, Kekse genascht, dabei Märchen vorgelesen oder einen schönen weihnachtlichen Film geschaut. Irgendwann habe ich die Kinder dann beschert, wir haben gespielt und lecker zusammen zu Abend gegessen.

Dann war wieder Spielen angesagt, bis die Kinder müde "umgefallen" sind. Dann war für mich Zeit, es mir noch alleine gemütlich zu machen und z.B. in dem Buch zu lesen, das ich mir meist selber geschenkt habe.

Allein oder einsam habe ich mich dabei nie gefühlt. Ich hätte die Option gehabt, den 24.12. bei meinen Eltern oder Geschwistern zu verbringen. Das wollte ich aber nicht. Der 24.12. gehörte immer meinen Kindern und mir allein. Es war wunderschön.

An den anderen Tagen haben wir dann Oma und Opa, Tanten und Onkels besucht.

LG, Cinderella

Beitrag von arienne41 16.10.10 - 09:17 Uhr

Hallo

Ich habe nur ein Kind zu Hause :-)

Ich wurde schon so groß das Heiligabend der Familie gehört :-) nur Mutter Vater Kinder :-).

Also bei uns ist Heiligabend so :-)

Tagsüber normales Frühstück, etwas zu Mittag (eine Suppe oder so :-)

Vor der Kirche schiebe ich meinen Sohn zu meiner Nachbarin (Freundin) ab :-) so 20 Minuten dann gehen wir gemeisam in die Kirche

So ganz zufällig war der Weihnachtsmann da als wir in der Kirche waren :-).

Während der Bescherung brutzeln schon die Hähnchenkeulen oder eine kleine Ente im Ofen :-). Der Tisch ist schön gedeckt und wir trinken feierlich Wein (Hohes C Traube) aber aus Weingläsern.

Nach dem essen wird gespielt usw.

Einen der beiden Feiertage kommt mein Großer mit seiner Freundin.

Den anderen Tag sind wir eingeladen bei Freunden. Sind diese Weihnachten nicht da gehen wir in den Winterzoo.

Silvester machen wir Raclett und mein Sohn darf solange aufbleiben wie er es schafft. Letztes Jahr war um 22.30 bei ihm Schluß :-).

Beitrag von coco1902 17.10.10 - 17:15 Uhr

Huhu,

also wir gehen immer zum Kinder- bzw Familiengottesdienst mit den kindern. und dann wird eben Bescherung ganz gemütlich gemacht mit ganz viel auspacken und spielen und lesen und so. Hast Du denn keine Freunde, mit denen Du vielleicht feiern kannst? Das wäre doch auch schön, oder großeltern usw???

LG Coco