Projekt "Weihnachten schuldenfrei"

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bobbel77 15.10.10 - 19:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vor einiger Zeit schon einmal gefragt, wie Ihr Geld spart und was ihr so tut, um aus Schulden herauszukommen, da wir bis Weihnachten schuldenfrei sein wollen und uns noch um die 1.500-2.000 Euro bei normalem Geldeingang gefehlt haben (also das Minus insgesamt lag um eines höher).

Ich möchte Euch meine Erfahrungen der letzten Wochen erzählen.

Vielleicht habt Ihr ja noch Tipps für mich oder lasst Euch von meinem Projekt anstecken. Gemeinsam schafft man es oft besser.

Ich würde mich auch über einige Anfeuerungsrufe freuen.....zum Sparen braucht man ganz schön Disziplin....Das motiviert mich vielleicht...

> Kaufdiät: Dieses Wort hat mir eine Urbianerin gesagt. Ich kaufe einfach nicht ein. Was braucht man schon. Diesen Gedanken habe ich gut verinnerlicht. Ein Tag, an dem ich kein Geld ausgegeben habe, ist ein guter Tag.

> Verkaufen: AMAZON:-) Mensch, da gibt es ja richtig Geld für die Bücher. Ich habe innerhalb einer Woche 70€ verdient:-) Fachbücher gehen besonders gut. Wann brauche ich in meinem Leben wohl wieder meine Bücher aus dem Studium? Na also...

> Betriebliche Rente: Ich hatte noch so eine betriebliche Rente meines alten AG, die habe ich gekündigt und warte jetzt auf um die 500-700€....war da auch nicht lang.

> Kohl. Möhren. Tomaten. Naturjoghurt. Kartoffeln. Gurken....lecker und billig.

> Puhhh....Essen mit in die Arbeit nehmen....harte Sache, schaffe ich so 3-4x die Woche. wenigstens

> Tauschparty: Supersache, um alte Klamotten loszuwerden und neue zu bekommen. Habe eine neue Jeans und eine neue schöne Kette "eingekauft".

> Nebenjob Mann: PC-Fuzzis werden immer gebraucht, über Bekannte sich ein paar Euros dazuverdienen kommt gut.

> Nebenjob ich: Ich warte (bzw. frage immer nach), dass ich endlich einen Auftrag bei einer Texterfirma bekomme (ähnlich wie http://www.bloggerjobs.de/), aber ich bleibe dran.

> www.hausarbeiten.de: Da habe ich vor einiger Zeit schon meine Studienarbeiten verkauft....bringt um die 50€ im Quartal. Nicht viel, aber man muss das Kleine schätzen.

> http://www.tauschring.de/hauptseite.php: Nicht schlecht, aber zeitintensiv.....

> Alle Sparaufträge, Spendenaufträge gelöscht.....bis hoffentlich nur Weihnachten

> Filme.....bei Freunden leihen und nicht mehr runterladen (ja, tatsächlich, wir haben das immer legal gemacht;-))

> ......Urlaub: Zuhause:-( Nun ja, es ist für einen guten Zweck, oder?

> Ebay: Geht so.....wobei, ich habe eine Winterjacke für 18€ und Schuhe für 8€ losbekommen, die ich eh nicht anziehe.

> Tee, Kaffee, Wasser. Mehr Trinken braucht kein Mensch

> Weihnachtsgeld Jucheeeee:-) Nächsten Monat....das gibt einen Schub!

So, was sind noch Eure Tipps?

Bzw. habt Ihr auch so ein Ziel? Schuldenfrei an Silvester? Ostern? In 2 Jahren? Wie geht Ihr damit um? Solange ich sehe, das Minus wird niedriger, geht es mir gut. Aber gut schlafen ist was anderes...

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Christina#tasse

Beitrag von curlysue1 15.10.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

das ist eine gute Idee #huepf

Unser großer Ansporn im Moment ist unser Urlaub nächstes Jahr, da haben wir 10 jährigen Hochzeitstag, das wird ein wenig kosten #zitter

LG

Beitrag von sharlely 15.10.10 - 20:40 Uhr

Wow, gute Idee! Wir ham zwar keine Schulden, aber deine Tipps sind klasse. Warum eigendlich nicht mal ausprobieren? Das mit der Einkaufsdiät gefällt mir besonders gut. Zur Zeit bin ich so "gesättigt" ob dem Überangebot überall, das uns das sicherlich gut tun würde!

LG S.

Beitrag von anarchie 15.10.10 - 21:56 Uhr

Toll!

Das finde ich richtig gut!

Wir werden erst in etwa 15 jahren schuldenfrei sein...dann bin ich 43Jahre alt, dann ist das Haus abbezahlt..das wird auch eher nix werden.

Und ja, wenn ich mich nur aufraffen könnte...
Dann würde ich bei amazon die 20 Umzugskartons Bücher verkaufen vom Dachboden(Klassiker, Fachbücher, Bildbände, viele doppelt...)

Und kistenweise Klamotten von meinen 4 Mäusen...

Einkaufen streichen geht garnicht mit den Kindern, vor Allem wegen Obst und Gemüse...

aber ich nehm das Mal als Tritt mich generell mal zu mässigen;-)

lg

melanie

Beitrag von sandra7.12.75 16.10.10 - 10:23 Uhr

Hallo

Das stimmt schon,wenn Kinder vorhanden sind da kann man kaum Geld einsparen.Aber wenn ich sehe was manche Mütter kaufen da muß ich sagen das man doch einiges sparen kann wenn man frisch kocht.

Wir haben am Donnerstag kurz was eingekauft und da haben wir diese Pingo Dinger mitgebraucht.Die Teile kosten über 2 Euro#schwitz.

Wir essen diese alle Jubeljahre mal als Nachtisch ansonsten koche ich uns den Pudding selber.

Wenn ich dann sehe das viele Kinder sich jeden Tag was vom Bäcker holen oder Fertigessen bekomme dann ist es kein Wunder das weniger Geld in der Kasse ist.Bei vier Kindern jeden Tag was vom Bäcker,das sind um die 100 Euro im Monat#schock.

lg

Beitrag von anarchie 16.10.10 - 11:49 Uhr

Auf jeden Fall!

Ich kenne Pingo noch nichtmal#schwitz

Ich achte sehr auf die Ernährung, daher kauf ich zwar BIO, aber keine Fertigsachen, Brot/Kuchen back ich selber...so passt das schon!
Und meinem Mann koch ich sein Mittag vor für die Arbeit:-)

Beitrag von .roter.kussmund 17.10.10 - 00:12 Uhr

> Kaufdiät: Dieses Wort hat mir eine Urbianerin gesagt. Ich kaufe einfach nicht ein.

finde ich am besten und ich mache es aus faulheit, wegen des schlechten wetters oder plötzlicher lustlosigkeit.

während ich mich seit freitag mit quittenmus und -marmelade (morgen sind die äpfel dran) herumschlage, war mein mann heute einkaufen und hat genau nach einkaufsliste gekauft... so haben wir mds. 60 euronen gespart.
und wenn ich ehrlich bin.. die schränke und regale sind wirklich voll. ich bin eben ein jäger und sammler. #schein