Periode trotz Stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 404 15.10.10 - 20:59 Uhr

Hallo,

wie war das denn bei euch?
Habe heute meine Periode bekommen ( stark ) und bin aber noch am Stillen ( voll )!!!
Jetzt habe ich Angst, dass die Milch weniger wird!!!
Die kleine trinkt heute auch am liebsten so nach 1,5 STD. wieder!!!

Möchte doch so gerne weiter Stillen!!!

LG Martina mit Luisa 4 Monate

Beitrag von widderbaby86 15.10.10 - 21:03 Uhr

hallo,

ich hatte sie letzte woche, von der blutung her stark, aber von den schmerzen her noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel stärker!!!! emily hat in der zeit ganz normal, nur öfter getrunken an der brust als sonst.... danach war alles wie vorher auch.

#winke

Beitrag von kula100 15.10.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich hatte sie 11 Wochen nach Geburt trotz voll Stillen bekommen. Die Milch wird nicht weniger da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Das einzige was sein kann ist das Deine kleine vielleicht die Brust verschmäht weil die Milch anders schmeckt. Manche Kinder machen das. Meiner hat immer getrunken ob ich nun mein Gedöns hatte oder nicht hat ihn nicht interessiert.

lg kula100

Beitrag von lucaundhartmut 15.10.10 - 22:19 Uhr

Hi Martina,

viele Frauen bekommen zeitnah nach der Geburt wieder ihrer Periode, unabhängig davon, auf welche Art ihr Nachwuchs ernährt wird. Das ist ganz normal und i. d. R. kein Grund zur Besorgnis.

Es gibt zwar tatsächlich Situationen, in welchen eine Frau weniger Milch als gewöhnlich hat bzw. produziert, aber die Menstruation ist hierfür eigentlich kein Grund.

Manchen Kindern schmeckt dann nur die Milch eine Weile nicht so gut.


LG
Steffi

Beitrag von anarchie 15.10.10 - 22:39 Uhr

Hallo!

ich stille seit über 8 Jahren immer eines oder zwei meiner Kinder, bin also auch dreimal stillend schwanger geworden und habe bnei jedem Kind auch meine Tage gehabt...es hat nie eines der Kinder gestört.

Derzeit stille ich meinen Kleinsten (immer) noch voll, er ist 13 Monate - und paralell meinen 3 jährigen 2 mal am Tag...ich habe immer genug Milch
..


lg

melanie und die 4 Kurzen