Einfach ein ruhiges Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 15.10.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine Bauchmaus ist nun seit fast
einer Woche total ruhig, ausser spät abends, da macht sie sich
kurz mit schmerzhaften Tritten bemerkbar :-(

Ich weiß ja, das dies eine Wachstumsphase sein könnte, aber kann
das knapp eine Woche dauern??

Ich mach mir soviele Gedanken...Weiß nicht, warum sie so ruhig ist...
Hab langsam das Gefühl, sie hat einfach keinen Platz #gruebel

Mein Mann hat sie mit seiner Hand bis heute nur einmal bemerkt. :-(

Mit der Spieluhr zu Bewegung animieren funktioniert auch nur kurz,
nach ein paar Minuten hat sie wohl keine Lust mehr oder schläft wieder
ein :-(

Meine Schwiegermutter meint, sie ist wohl einfach ein ruhiges Baby.
Kann das sein? Oder liegt es einfach am Wachstum?
Habt Ihr Tipps, wie ich sie zum Strampeln animieren kann? :-)

LG
maries-mami, 25.SSW

Beitrag von schneffi 15.10.10 - 21:06 Uhr

Erstmal ist es ja ein gutes Zeichen wenn die Spieluhr sie beruhigt, dafür soll sie ja sein ;-)
Wenn mein Mann mit seiner Hand kommt wird unsere Maus auch immer ganz ruhig :-) Jetzt noch immer ;-)
Diese Wachstumsphasen können schonmal über ein paar Tage gehen, war bei mir zu der Zeit auch so...
Hast du vllt eine VW-Plazenta???

Ich konnte meine zu der Zeit immer wecken, wenn ich mich auf die linke Seite gelegt habe :-) Dann hatte sie wohl mehr Platz und hat gleich Radau gemacht. Das funkt mittlerweile nur nicht mehr, weil sie wirklich keinen Platz mehr hat, jetzt rüttel ich manchmal am Bauch #schein wenn ich mir Sorgen mache...

LG
schneffi & luisa 37+3

Beitrag von maries-mami 15.10.10 - 21:10 Uhr

Das ist es ja, mein FA sagt ich habe eine Hinterwandplazenta,
und die Ärztin im KH meinte es ist eine Vorderwandplazenta, die
wohl halb auf dem MuMu liegt :-(

In der 25.Woche müsste sie ja noch genügend Platz haben, oder?
(Trotz ihrer 35cm)

LG

Beitrag von schneffi 15.10.10 - 21:16 Uhr

Typisch Ärzte- fragste zwei, kriegste mit Sicherheit auch zwei Antworten. Das ist ja blöd. Ich habe eine VWP und deswegen spüre ich die Bewegungen unserer Maus immer weniger. Heute beim CTG meinte die Hebamme auch, wie wach die Kleine sei und so aktiv und ich hab nichts gespürt. Kommt immer drauf an auf welcher Seite ich liege... Die Plazenta wird ja auch immer dicker / größer. Bei mir wurden die Bewegungen so um die 29.SSW. immer weniger.
Unsere konnte um die 25. Woche noch gut boxen und treten, jedoch auch vermehrt ab abends :-)
Vllt hast du ja auch so eine kleine Nachtaktive, die zzt ein bisschen wächst.

Beitrag von maries-mami 15.10.10 - 21:21 Uhr

Ja, eben. Am besten ich ziehe noch einen 3. Arzt dazu und
frag den mal, wo denn meine Plazenta sitzt :-)

Ich hoffe sie wird endlich auf tagsüber etwas aktiver :-)

LG

Beitrag von schneffi 15.10.10 - 21:08 Uhr

Achja, meine Hebamme gab mir noch den Tipp mich ganz ruhig hinzulegen und ganz bewusst tief in den Bauch zu atmen, das weckt die Mäuse wohl auch !

Beitrag von tdhille 15.10.10 - 21:52 Uhr

Hey,

bist du jeden Tag total und gleich aktiv? Manchmal ist es halt ruhiger und die andere Woche spürst du wieder mehr! Mach dir keinen Kopf, solange du deine Maus ab und zu spürst! :-) Gönn ihr auch mal die Ruhe!!

Lg Tanja #sonne, wünschte meiner wäre auch mal ruhiger! ;-)

Beitrag von maries-mami 15.10.10 - 22:14 Uhr

Ja sie wird wohl mal so ruhig wie die Mama :-)

LG