Kinderwunsch sooo stark, aber mein Mann macht nicht mit

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von 25doro 15.10.10 - 21:45 Uhr

Hallo ihr Lieben

wir haben zwei Kinder, die Große 2 Jahre alt, die Kleine 1 Jahr alt. Eng beieinander, ich weiß.
Ich selbst bin 28 und mein Mann 30.
Wir leben in einer 3 Zi.whg. und haben 1 Kinderzimmer, in das man 3 Kinder reinkriegen würde.
Mein Wunsch nach einem 3. Kind ist sooo stark. Mein Mann blockt voll ab und wil nicht mal ein Wort mit mir darüber sprechen und das tut mir so weh.

Kann ihn ja verstehen, da die beiden noch so klein sind, aber dir Große kommt mit 3 in den Kindi und ist dann weg.

Gebt mir einen Tipp, wie ich meinen Mann dazu kriege zumindest mit mir zu reden.

Ich danke Euch.

Beitrag von jolin80 16.10.10 - 00:04 Uhr

Hallo ,

schwieriges Thema so etwas !

Das er nicht mehr mit dir redet ist schade , denn nur so gehts .
Nervst du ihn vielleicht mit dem Thema ?
Dann lass ihm ein bisschen Zeit , er weiß ja was du willst .

Es hört sich aber auch komisch an wie du das schreibst " die große ist dann weg " .
Sie geht doch nur in den Kindergarten !
Hört sich an wie " eins ist weg dann muß eben ein neues zum knuddeln her"

Deine jüngste ist erst ein Jahr alt , genieß die Zeit und gönn ihr die Zeit mit dir alleine , wenn noch ein Baby da ist hast du wieder weniger Zeit für sie .

lg



Beitrag von leenchen82 16.10.10 - 11:17 Uhr

Hallo, also der Meinung bin ich auch. Warum nimmst du dir dann nicht einfach mehr Zeit für deine Jüngste, wenn deine Grosse dann in den Kindergarten geht? Du hast noch viel Zeit für ein drittes und musst nicht auf Teufel komm raus das Kinderzimmer "voll" kriegen, oder? ;-) Und was deinen Mann betrifft lass ihn Zeit und versuche nichts zu erzwingen. Wenn ich mal was wichtiges möchte macht meiner auch erst aml dicht, weil er sich überfordert fühlt oder erst mal darüber nachdenken muss. :-D Vielleicht ist er ja auch mit drei Frauen im Haus leicht überfordert und hat "Angst" vor einer vierten?;-)

Wird schon, liebe Grüsse. #winke

Beitrag von karra005 16.10.10 - 23:38 Uhr

Du willst doch nicht etwas ein 3. Kind nur weil deine 2 Kids langsam kleine Menschen werden und keine niedlichen kleinen Babys mehr sind????????

Da steckt meiner Meinung nach etwas mehr dahinter. Du "brauchst" kein 3. Kind nur weil in das Kinderzimmer 3 Kinder rein passen würden. Oder weil deine 2 Kinder langsam älter und größer werden. Gerade wenn sie älter und größer werden, möchten sie ihre Zimmer ungern mit ihren Geschwistern teilen. Also ich musste mir mit meinen Eltern das Zimmer teilen bis 8 Jahre alt war. Weil mein älterer Bruder auf sein eigenes Zimmer bestand. Ich wünschte mir so sehr ein eigenes Zimmer. Das ist also nichts anderes als wenn man dort noch mit 2 kleineren Geschwistern sitzt.
Denke mal an deine Kinder und nicht nur an deinen Kinderwunsch. Sie werden älter. Deswegen sind sie aber nicht gleich minderwertiger. Zumindest ließt sich das so als ob du nur ein 3. Kind haben willst, weil deine 2 ersten Kinder langsam groß werden.

Beitrag von ladymacbeth82 17.10.10 - 21:00 Uhr

crossposting!!!