Änderung der Kindslage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kim21 15.10.10 - 21:54 Uhr

Gibt es Möglichkeiten einen Bauchzwerg dazu zu bewegen, sich mit dem Kopf nach unten zu drehen? Danke schon mal für eure Antworten. Schönen Abend noch.

Beitrag von roxy262 15.10.10 - 21:57 Uhr

an sich nicht viel, das machen die eig. von allein...

mein doc meinte nur es becken hochlagern, da kanns sein das die sich nochmal drehen, aber obs was bringt ist nicht gesichert!

lg

Beitrag von anarchie 15.10.10 - 21:59 Uhr

Hallo!

Ab der etwa 35.SSW rede mit der Hebamme drüber...
Taschenlampe. Vierfüssler und Moxen bringen gute Erfolge, es sei denn Baby will einfach nicht..

lg

melanie und die 4 Kurzen

Beitrag von maries-mami 15.10.10 - 22:23 Uhr

Hab mal gelesen, dass bestimmte Stellungen der Mama (z.b. Indische
Brücke, Vierfüsslerstand etc) für das Baby so unbequem sind, dass
es sich dreht.
Kannst mal im Netz danach schauen.

LG

Beitrag von antoinette2007 15.10.10 - 23:03 Uhr

Meine liegt auch wieder in Beckenendlage.

Mein Erster wurde deshalb schon per Kaiserschnitt geholt.

Ich hoffe diesmal kommt es nicht dazu.#zitter

Das kann man machen:

Spieluhr unten hinhalten
Taschenlampe unten hinhalten
indische Brücke

Im Krankenhaus:
Moxa
Akupunktur

Wendung


Viel Erfolg

anto