NFP

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von schlawienchen79 15.10.10 - 22:09 Uhr

Halo und guten Abend
gibt es hier eigentlich auch welche unter euch die mit NFP verhüten oder verhüten wollen? Würde mich interessieren was ihr dazu zu sagen habt und wie ihr damit zurecht kommt.

Beitrag von lilja27 16.10.10 - 05:42 Uhr

HUHU,

Ich hab 17 Monate mit Nfp verhütet und es gab nie probleme, letzten juni bin ich dann auf die minipille umgesteigen für 3 monate aber hab sie nicht vertragen und nun mach ich wieder NFP.
Der pillen ausrutscher war wohl weil ich schon genervt war, von den fettigen haaren, und den umstand das man halt immer messen auswerten beurteilen muss, und halt auch während des eisprungs verhüten muss.
Nun ja aber viel besser wie die nebenwirkungen der pille zu ertragen.
Ich arbeite im schichtdienst und trotzdem hab ich keine zickzack kurve.
Du brauchst ein kurvenblatt kann man hier online bei urbia führen oder bei profamilia ausdrucken, einen stift, ein Thermometer ich hab as domotherm digital aus einer internet apotheke bestellt hat 2 kommastellen,
und das buch Natürlich und Sicher vom trias verlag um dich in die thematik einzuarbeiten. Und mal was nachzulesen.

LG

Beitrag von schlawienchen79 16.10.10 - 22:34 Uhr

Bist du auch hier im NFP Club?

Beitrag von malzbier75 17.10.10 - 23:52 Uhr

"Du brauchst ein kurvenblatt kann man hier online bei urbia führen"

Aber bitte nicht dieses Blatt zur Verhütung benutzen. Es kann nicht regelkonform geführt werden.

Beitrag von karra005 16.10.10 - 23:28 Uhr

ich habe 2 Jahre NFP angewendet zur reinen Zyklusbeobachtung. Jetzt nach der Geburt meiner Tochter verwende ich es als Verhütung. Die Anwendung ist recht einfach. Ich hatte zu meinen Anfängen keine Probleme. Selbst die Beobachtung des Schleims war relativ einfach für mich. Für Tempi messen, Schleim beobachten und in die Zykluskurve eintragen brauche ich am Taf ca. 5, 6 Minuten. Den Schleim beobachte bei jedem Toilettengang. Es ist so ins Blut übergegangen dass ich das schon automatisch mache. Selbst in der Schwangerschaft habe ich das gemacht. Mit Baby ist das morgendliche messen für mich übrigens auch kein Problem. Selbst wenn ich 1h vorher kurz aufgestanden bin um ne Flasche zu machen.

Beitrag von schlawienchen79 18.10.10 - 22:45 Uhr

Schön dass es einiger gibt die auch NFP machen, ich habe so lange die Pille genommen bis mir irgendwann ein Licht aufgegangen ist. Seit 2002 habe ich keine Pille mehr genommen und mit CI verhütet. Ab der Planung meiner 2 Tochter 2007 habe ich mit NFP angefangen. Bist du auch im Club hier bei Urbia?
Ich tu mir da auch ganz leicht, nach der Geburt habe ich keine Temp gemessen, hab voll gestillt und hatte keinen ES. Erst als ich nach 9 Monaten etwas weniger gestillt habe hab ich sicherheitshalber wieder damit angefangen. Mein Zyklus war über 400 Tage lang, ein Monsterzyklus :-)