SS-Diabetes von Anfang an?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rennmausi 15.10.10 - 22:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gibts hier jemanden, der bei der 2. SS von Anfang an Probleme mit dem Blutzucker hatte?

Lg Rennmausi

Beitrag von wollzopf 16.10.10 - 07:15 Uhr

Hallo!

Ja, ich durfte von Anfang an spritzen und die Einheiten sind ständig gestiegen (bis ca. 32. SSW)

Mandy #huepf ET-7

Beitrag von silky21 16.10.10 - 09:04 Uhr

Hi,
Ja ich habe in der 2.SS Gestions-Diabetes gehabt und musste spritzen, da mein Nuechternwert zu hoch war. Jetzt in der 3. SS hab ich von Anfang an zu hohe Nuechternwerte und Spritze schon sei der 16. SSW. Den Zuckerbelastungstest habe ich schon in der 13.SSW machen muessen ( normal erst in der 24.SSW).
Gruesse
Silky

Beitrag von melli.c 16.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo
Ich hatte in der 2.SS meinen SS-Diabetes mit Diät unter Kontrolle. Danach waren die Werte zwar nicht super, aber OK. Ich habe noch kurz vor der SS meine Werte selbst gemessen und der Nüchternwert war 90-93, nach dem Essen gut. Nach dem positiven Test ging er schnell auf über 100. So habe ich diesmal schnell Insulin Abends basal bekommen. Jetzt bin ich in der 21.SSW und langsam steigen auch die Werte nach den Mahlzeiten. Nüchtern ist durchs Insulin in Ordnung. Ich denke wenn das so weitergeht werde ich auch zu den Mahlzeiten spritzen müssen.
Grüße
Melli