erste ICSI und Fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nana29 16.10.10 - 08:46 Uhr

Hallo ihr lieben!

Nachdem ich neulich sehr frustriert über die ersten Termine in der KiWuKlinik geschrieben habe, haben wir jetzt trotzdem entschieden das Ganze durchzuziehen und uns mir der Ärztin zu arrangieren...

Natürlich kommen dann die ersten Fragen...
Geht Punktion auch ohne Vollnarkose? (Möchte ich eigentlich nicht, da ich die letzte Vollnarkose in sehr schlechter Erinnerung habe)
Wann konntet ihr arbeiten/nicht arbeiten? Schreibe bei uns in der Arbeit den Dienstplan und würde mich dann vorab mal weniger einplanen!
Wie waren eure Nebenwirkungen bei Stimulation?

Freue mich über jede Antwort!!!

Danke schon mal!

Beitrag von shiningstar 16.10.10 - 10:25 Uhr

Ich würde die PU niemals ohne Narkose machen lassen.
Eine richtige Vollnarkose ist das auch nicht -es ist eine Maskennarkose (also ohne diesen Tubos im Hals wie bei einer richtigen Vollnarkose). Der Eingriff dauert maximal 15 Minuten, man ist nach 30 Minuten wieder wach...
Natürlich kann man das auch ohne Narkose durchführen lassen, musst mal dazu in eurer Kiwu nachfragen, ob das möglich ist.
Nach der PU bist Du auf jeden Fall krank geschrieben -allein wegen der Narkose. Bei örtlicher Betäubung bestimmt auch... Ich würde mir da auf jeden Fall frei nehmen, dass ihr da ein wenig Ruhe zwischen PU und TR habt...

Und ich hatte nie Nebenwirkungen von der Stimulation, außer Hunger -viel Hunger und Gewichtszunahme. Sicherlich viel Wassereinlagerung, denn ich glaube in vier Wochen kann man nicht 3 kg Fett einlagern. Bin das Gewicht aber danach auch immer wieder los geworden!

Beitrag von motmot1410 16.10.10 - 11:47 Uhr

Ob die PU auch ohne Narkose geht, kann man Dir nur in der Kiwu sagen. In meiner Kiwu machen sie prinzipiell keine PU ohne Vollnarkose.
Das war auch der Punkt vor dem ich am meisten Angst hatte. Aber dann war die Narkose super angenehm und nachdem sie bei mir 22 EZ punktiert haben, war ich dann auch ganz froh, dass ich davon nichts mitbekommen hab.

Ruhe zwischen der PU und dem ET ist sicherlich richtig. Vielleicht kannst Du Dir da frei nehmen oder Dich krank schreiben lassen. Ich war erst 2 Tage nach dem ET wieder so richtig fit. Bei manchen Frauen dauert es aber auch länger.

Nebenwirkungen von der Stimu hatte ich garnicht. Nur die DR hat mir ganz schön aufs Gemüt geschlagen. Ich war zwischendurch richtig depressiv und hätte am liebsten alles abgebrochen.