Wieviel Milch mit 6 1/2 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 16.10.10 - 09:12 Uhr

guten morgen!

wieviel milch sollten babys in dem alter in 24 stunden noch zu sich nehmen?
und füttert man die 1er nun nach bedarf oder nicht??
laut der paxckungsangabe dürfte emily dann 1-2 flaschen mit je 230ml... wenn sie aber weniger pro mahlzeut trinkt, wären das doch dann mehr mahlzeiten mit je kleineren mengen? #kratz

lg, steffi mit emily sophie

Beitrag von lydia86 16.10.10 - 10:11 Uhr

Guten Morgen,

warum Gibst du nicht die Pre?
Und Mattis bekommt Nachts 1 Flasche á 200ml, danach so gegen 8.00 Uhr eine Flasche á 200ml
Dann so gegen 12.00 Uhr Brei
dann gegen 15.00 Uhr seine Vesperflasche meist nur 100 ml
Und abends gegen 18.00 Uhr Vierkorn,Hirse Brei aber auch mit Seiner Pre milch angerührt ca. 100ml

Und zwichendurch Tee ca.300 ml

Und wenn du 1er oder Pre gibst ist es egal wieviel sie trinkt, richte dich nicht nach den Packungsangaben das sind bloß richtwerte.

Hoffe ich konnte helfen ;-)
#winke

Beitrag von mutschki 16.10.10 - 10:15 Uhr

huhu

ja,die 1er gibt man wie die pre,nach bedarf,da kann man nix falsch machen,sie ist genau wie pre nur mit stärke.
und die packugsanweisungen vergiss ganz schnell,die sind nur richtangaben,jedes kind ist anders.
nick wird am 23.10 6 monate alt,er bekommt die 1er und trinkt meist 4 flaschen a 200 ml,+-,mal mehr,mal bisschen weniger. brei mag er noch net so wirklich,und wenn,dann nur milchbrei,50-100 g und danach noch flasche.

lg carolin

Beitrag von gnomi76 16.10.10 - 10:17 Uhr

hallo steffi,

was sie trinken sollten weiss ich nicht. mein kleiner schatz (6,5 monate) ändert im moment sehr oft sein "trink/essverhalten.

im moment trinkt er in der früh und am nachmittag ca. 200-240ml und am abend, nach dem abenbrei noch 120ml, vobei ich sein abendbrei mit 170ml pre anrühre. also in summe durchschnittlich 750ml.

ich denke jedes baby ist da anders, kommt auch auf die grösse und gewicht an.


lg
gnomi76

Beitrag von hailie 16.10.10 - 10:48 Uhr

Ja, 1er-Milch darf komplett nach Bedarf gegeben werden. Die Angaben auf der Verpackung sind lediglich Richtwerte.
Milch sollte auf jeden Fall das Hauptnahrungsmittel im ersten Lebensjahr sein! Im Alter deiner Tochter wird sie ja wahrscheinlich höchstens mittags Brei bekommen, und sonst Milch trinken. Da würde ich sie dann einfach nach Bedarf geben, jedes Kind trinkt andere Mengen.

LG

Beitrag von karsten_janine 17.10.10 - 21:27 Uhr

Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, das sind nur Richtwerte und man füttert nach Bedarf.
Bei uns steht ab 6. Monat 3-4 Flaschen pro Tag, da würde unser Sohn verhungern wenn ich mich dran halten würde! #schein
Unserer bekommt ca. 5 Flaschen und Mittag haben wir schon komplett durch Brei ersetzt.

Dein Kind zeigt dir schon was es wann wiviel essen möchte #mampf

LG Janine