Wie denn bitte verhalten?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wieverhalten 16.10.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich schreibe in Schwarz da ich einfach möchte, das hat nichts mit fake oder sonst was zu tun!!!

Am Sonntag sind (wir) mein Freund und ich zum ersten mal zum Essen bei seinen eltern eigeladen, ich kenne sie noch nicht da es meinem Freund sehr wichtig ist werde ich es machen, aber ich habe zweifel ganz gemeine zweifel da ich verheiratet bin aber in trennung lebe habe ich bereits schwiegereltern die mir das leben zur Hölle gemacht haben, ich habe ehrlich gesagt angst. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich etwas mitbringen? oder ist das zu übertrieben???

Bitte einen rat

Beitrag von anyca 16.10.10 - 09:32 Uhr

Na, bring halt einen kleinen Blumenstrauß mit oder eine Flasche Wein, wie man das eben macht bei Einladungen.

Die Eltern Deines Freundes können nichts für das Verhalten Deiner Schwiegereltern - sei offen und geh erst mal davon aus, daß es sich um normale bis nette Menschen handelt!

Beitrag von pferdechen 16.10.10 - 15:21 Uhr

sei einfach du selber.dein freund hat die eltern sicher über deine umstände informiert.
#herzlich

Beitrag von carrie23 16.10.10 - 10:52 Uhr

Ich würd für die Schwiegermutter nen Blumenstrauß und für dne Schwiegervater ne Flasche Wein ( dein Freund wird ja wissen welchen sein Vater trinkt ) mitnehmen.
Ist vielleicht altmodisch aber wirkt immer noch.
Ob du in Scheidung lebst wird sie wahrscheinlich gar nicht interessieren, schlimmer wäre es vielleicht wenn dein Freund noch verheiratet wäre und sie die Schwiegertochter mögen.
Ich würde IMMER bei der ersten Einladung ne Kleinigkeit mitbringen: Bonbonniere, Sekt, Wein, Blumen....
Falsch kann man da sicher nichts machen.

Beitrag von .roter.kussmund 16.10.10 - 13:30 Uhr

"aber ich habe zweifel ganz gemeine zweifel da ich verheiratet bin aber in trennung"

na, dein freund wird doch seine eltern sicherlich über deine verhältnisse aufgeklärt haben.. und sie haben dich dennoch eingeladen. was soll also schief gehen...

Beitrag von wieverhalten2 18.10.10 - 11:32 Uhr

danke für die Tipps, ich habe eine schöne Schachtel Pralinen mitgebracht, es kam super an ;) die beiden haben sich toll gefreut und alle haben sich super verstanden bin echt erleichtert *gg*

lg D.