leere fruchthöhle ca 11te ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ichbins2010 16.10.10 - 09:43 Uhr

Hallo
letzten Monat war ich beim FA und er stellte eine schwangerschaft 6te woche fest wo man auch etwas erkennen konnte....
nun mittlerweille müsste ich ca in der 11ten woche schwanger sein ... bin gestern ins KH gefahren weil ich leichte schmierblutungen habe und da haben sie nur eine leere fruchtblase gesehen was hat das zu bedeuten??
am montag muss ich dann nochmal zum arzt um zu sehen ob der schwangerschaftshormon ansteigt versteh das nicht was könnte das den sein liegt es daran das ich erst in juni eine fehlgeburt hatte und dann so schnell wieder schwanger geworden bin???
hab schon 2 gesude kinder (3 und 5 ) beide schwangerschaften liefen ganz normal...
kann mir einer helfen jemand erfahrung oder so?

Beitrag von chez11 16.10.10 - 09:49 Uhr

huhu

also das sieht nach windei oder auch genannt blasenmole aus, das heisst es ist eine fruchthöhle vorhanden aber kein embryo.
ich hatte das in dieser ss auch, der "zwilling" war auch so eine Mole (Windei) es blieb bis zur 17 ssw, vorher aber schon Blutungen.

Ich bin ehrlich also in der 11ten woche sollte was zu sehen sein, ich denke die SB deuten bereits auf einen abgang hin.

Das mit der leeren fruchthöhle passiert immer wieder mal, man kann viel darüber im Internet lesen, ich hab mal gelesen das irgendein chromosomensatz verloren geht und sich deshalb nichts entwickelt.

ich gehe davon aus das du dann ausgeschabt werden musst.

ich weis zwar das es nicht das ist was du hören wolltest aber das ist zumindest ne ehrliche meinung von mir.

LG und alles gute#herzlich

Beitrag von ichbins2010 16.10.10 - 10:32 Uhr

oh nein wurde schon mal in juni ausgeschabt weil ich ne fehlgeburt hatte wegen alkohol umzug und so denke ich .. diesmla hab ich kein tropfen alkohol angerührt garnichts.....
das heisst das ich dann nicht mehr schwanger werden kann ?? wenn 2 mal hintereinander so etwas passiert???
hat sich das embryo einfach so aufgelöst weil wie gesagt in der 6ten woche konnte man es ja noch sehen und jetzt nicht mehr

Beitrag von meandco 16.10.10 - 10:38 Uhr

sowas kommt vor - auch wenn mans baby schon mal gesehen hat. vielleicht kann dir im forum frühes ende wer was zu sagen.

es gibt übrigens frauen die weitaus mehr fgs hatten und kinder bekommen konnten. allerdings würd ich mich vielleicht mal mit dem fa oder im kh kurzschließen und untersuchen lassen. vielleicht stimmt auch irgendwas nicht mit deinem körper (schilddrüsenfehlfunktion, etc).

lg

Beitrag von connie36 16.10.10 - 10:01 Uhr

hi
soleid mir das tut, aber das hört sich für mich nach einem windei an. spätestens in der 9. ssw sollten embryonale anlagen erkennbar sein.
wünsche dir alles gute
conny 23. ssw

Beitrag von buzzfuzz 16.10.10 - 10:11 Uhr

hallo

hat sich vielleicht dein ES verschoben? Bist du wirklich schon soweit?

Vielleicht ist es ein Eckenhocker und versteckt sich ...meines hat sich auch versteckt und man sah es winzigklein in der ecke...die im KHS wollten mich schon operieren und schallten vorher nochmal und man sah wie gesagt in der ecke kurz bevor sie den Schallkopf wieder rausziehen wollte.(das war dann 8ssw bei mir)

Vorher war alles immer leer gewesen... daher frage ich ob du wirklich schon soweit bist.

Solltest du 100% ig schon in der 11 ssw sein,dann scheint wirklich wenig hoffnung:-( So leid es mir dann auch tut,solltest du dich mit dem gedanken "anfreunden" das es ein Windei,eine blasenmohle oder eben eine fg ist.:-(#heul

Alles gute wünsche ich dir und kraft alles zu verarbeiten.
diana

Beitrag von ichbins2010 16.10.10 - 10:30 Uhr

ja bei der ersten untersuchung konnte der arzt es doch deutlich erkennen das liegt jetzt ca 1 monat zurück und gestern im kh konnten die nichts mehr sehen hat es sich dann einfach so aufgelöst???
woran liegt das den?
kann man dann wieder schwanger werden oder eher schwierieger???

Beitrag von buzzfuzz 16.10.10 - 11:42 Uhr

hallo

na es kann sich einfach nciht weiter entwickelt haben und ist abgestorben und demnach nicht mehr darstellbar :-( Das tut mir leid:-(

Ein Windei kann es gelegentlich geben und ist einfach nur eine leere hülle in der sich kurz oder gar keine frucht gebildet hat. Woran sowas liegt weiss ich leider nicht, aber ich weiss das man wieder schwanger werden kann.

ich hatte im dezember 2009 eine Eileiterschwangerschaft,das hiesst mien baby hat sich im eileiter eingeistet und man musste es dort raus lösen.

Dabei konnte man meinen Eileiter zwar erhalten aber er ist nciht mehr funktionfähig und ich wurde schnell in 8 Übungszyklus wieder noirmal schwanger und bin es bis jetzt immer noch und denke es wird nichts mehr dazwischen kommen(viel positiv denke).

Und ich denke du wirst auch keine probleme haben wieder normal schwanger zu werden. Nur wie lange es dauert hängt von deinem körper ab,

alles gute

diana