SCHLAF wird völlig überbewertet

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von peacock09 16.10.10 - 09:56 Uhr

Guten Morgen und ein lautes GÄHN an alle Mamis.
Mein kleiner Zwerg wird am Dienstag genau 9 Monate alt und hat eigentlich keine Probleme gehabt durchzuschlafen aber seid Tagen kommt er gegen drei oder vier Uhr. Ich gebe ihm dann die Flasche und ein wenig Wasser und nach ca. einer Stund bis anderthalb schläft er wieder ein.
Fiebr hat er nciht, Schmerzen hat er nicht, die nächsten Zähnchen konnte ich auch nicht entdecken,....... . Da ich schon wieder ein wenig arbeite und das ein oder andere Mal Frühdienst habe (so wie heute) und um halb fünf aufstehen muss ist es natürlich sehr anstrengend obwohl mein Mann mich unterstützt.
Gebt mir doch einfach nur ein wenig Hoffnung, dass er bald wieder von sieben bis wenigstens sieben / halb acht schläft !!!!?!?!?!? Oder habt ihr Ideen was es sein könnte ?
Liebe Grüße Peacock09 und Zwerg

Beitrag von andrea761 16.10.10 - 10:04 Uhr

Hallo
Ich kann dir leider keine Hoffnungen machen. Lia hat zwar noch nie durchgeschlafen, aber seitdem sie ca 9Monate alt ist, kommt sie wieder bis zu 10mal in der Nacht (21-7Uhr)-Es war mal besser, aber irgendwie steckt im Moment der Wurm drinn und ich würde auch gerne mal wieder wenigstens 3Std. am Stück schlafen. GsD muss ich nicht arbeiten, das würde ich keinesfalls hinbekommen!
Du bist echt nicht zu beneiden und ich hoffe, für dich, dass ich nur ein Einzelfall bin! Aber bin auch gespannt auf Antworten, vielleicht kommt ja der Ultimative Tipp :-D
Lg

Beitrag von peacock09 16.10.10 - 10:08 Uhr

Ja ein ultimativer Tip wäre fantastisch !
#huepf#fest

Beitrag von katrin.-s 16.10.10 - 10:11 Uhr

Hi, das Schlafverhalten ändert sich immer wieder mal.;-) Manchmal brauch meine Maus auch mal Nachts ne#flasche und manchmal auch nicht. Trotzdem bin ich müde (bin wohl im Winterschlaf);-). Aber das kann keiner sagen, kann sein, dass es sich wieder ändert, kann aber auch sein, dass es erstmal so bleibt, dass Dein Zwerg Nachts nochmal kommt. Hier einen starken Kaffee.;-)#tasse
LG katrin

Beitrag von kikiy 16.10.10 - 10:15 Uhr

Dein Kind schläft doch super.Da bin ich von meinem anderes gewohnt #gaehn

Mal ehrlich, welches Baby schläft schon 12 Stunden durch ohne aufzuwachen oder etwas zu trinken zu wollen?! Babys ändern auch ihre Schlafgewohnheiten immer wieder, und wir können das nur hinnehmen!

Beitrag von hailie 16.10.10 - 11:02 Uhr

Freu dich doch einfach, dass dein Baby NUR einmal nachts aufwacht.

Das Glück haben die wenigsten Eltern!
Einen ultimativen Tipp gibt es da nicht, das Schlafverhalten ist völlig normal.

LG

Beitrag von courtney13 16.10.10 - 11:18 Uhr

meine große ist jetzt 3 - ja da wird es besser - allerdings ist sie ab 6:30 Uhr wach. Unser kleiner schläft anscheinend auch nru 2 Stunden nachts.
Ja schlaf ist überbewertet!!! nur für meinen Mann nicht, der kann auch beim lautesten geschrei noch schlafen - wobei er sagt er sei wach, sein schnarchen aber was anderes behauptet. GÄHN kann dich verstehen...

Beitrag von sonne_1975 16.10.10 - 12:39 Uhr

Wenn du sowieso halb 5 aufstehst, dann gehst du wohl entsprechend ins Bett und schläft die ganze Nacht durch. Bist halt 1 Stunde früher wach.

Ich habe jetzt Grippe und fühle mich entsprechend, mein Kleiner (bald 10 Monate) kommt in den letzten Nächten so 5-6 Mal zum Stillen, vorzugsweise erst ab 11-12, wenn ich ins Bett gehe.
Geht auch noch, mein Grosser kam in dem Alter 15-20 Mal, allerdings meistens Schnuller.
Und da habe ich auch gearbeitet.

Freu dich also, dass dein Kleiner so gut schläft.

Beitrag von emeri 16.10.10 - 13:57 Uhr

hey,

meine güte, wenns den ultimativen tip gibt, bitte an mich weiterleiten :-) danke.

zwerg ist jetzt 1,5 jahre und ich kann an einer hand abzählen wie oft er seit seiner geburt durchgeschlafen hat geschweige denn bis halb acht.

und sollte er es in den nächsten 4-5 monaten schaffen durchzuschlafen kommt schon die nummer 2. ja, schlafen ist echt überbewertet ;-). ich stell mich geistig schon auf die nächsten 1,5 jahre ohne durchschlafen ein :-)

lg

Beitrag von nadine130279 16.10.10 - 15:38 Uhr

Hallo zusammen
Hmmm hätte ja nicht gedacht das so viel Mamis das Problem haben das ihre kleinen Babys nit durchschlafen.Mein Sohn Teejay ist jetzt 9 monate alt und hat noch nie durchgeschlafen.1 flasche trinkt er aufjedenfall nachts aber das ist schon gut ,ich muss meist auch bis zu 10 mal aufstehen .Ich kenne das so garnicht und hab mir schon sorgen gemacht ,meine beiden großen Mädels haben beide mit 6 wochen Durchgeschlafen.aber ohne seine flasche bekomme ich ihn dann nit mehr zum schlafen er trinkt sie nit aus meist nur so 80ml.
lg nadine mit Teejay

Beitrag von schnuppelag 16.10.10 - 17:51 Uhr

Manchmal fühlt man sich schon ein wenig auf den Arm genommen, wenn Mütter schreiben, wie schlimm das einmal nächtliche Aufwachen ist. Schonmal fast 7 Monate hintereinander aller 2 Stunden wach gewesen? Nein? Welch Luxus ;-)

Schlafen können wir doch, wenn wir tot sind... also von daher: Augen zu und durch! :-D