Laptop mit W-Lan gefährlich???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hessen-mama 16.10.10 - 09:58 Uhr

Hallo!

Eine Freundin meinte gestern zu mir, ihr FA hätte ihr in der Schwangerschaft,sie ist in der 8SSW, einen Laptop mit W-Lan auf dem Schoß verboten, da es dadurch zu Missbildungen usw.kommen könnte...

Was haltet ihr denn von dieser Aussage? Dann dürfte man ja auch kein Handy oder so in Bauchnähe tragen oder???

LG

hessen-mama

Beitrag von cludevb 16.10.10 - 10:12 Uhr

hi!
dir ist hoffenltich klar dass du kaum lebensmittel zu dir nehmen darfst und am besten nicht nach draussen gehen oder von innen irgendwie kommunizieren darfst damit eine schwangerschaft nicht gefährdet wird #rofl

leute, macht euch doch nicht um so einen schmarren nen kopf ;-)

p.s. ich habe 2 gesunde pfiffige kinder ausgetragen und habe immer die nähe von w-lan und internet-handy (auch = w-lan) genossen ;-)

LG Clude

Beitrag von anndee 16.10.10 - 10:36 Uhr

soeben gefunden:

Ein Laptop ist im Allgemeinen keine starke Strahlungsquelle, der Monitor arbeitet mit LCD-Technik und nicht mit Elektronenstrahlen. Die elektrische Gesamtleistung mobiler Geräte ist eher gering und sie sind wirkungsvoll abgeschirmt. Allein wenn du das Gerät per WLAN anschließt und es seine Daten durch den Raum zum Empfänger funkt, könnte man von einer signifikanten elektromagnetischen Strahlung sprechen. Allerdings dürfte jedes kabellose Telefon diese um ein Mehrfaches übertreffen. Wer Angst vor einem Laptop hat, sollte auf jeden Fall auch Fernseher, Mikrowelle und Telefon abschaffen und auf die Benutzung von leistungsstarken Haushaltsgeräten, wie Staubsauger und Fön verzichten!

Vom wissenschaftlich-medizinischen Standpunkt ist der Laptop unbedenklich. Es ist eigentlich ganz einfach - wenn ein Gerät nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gesundheitschädlich ist, darf es in Deutschland gar nicht verkauft werden!