Krank und Entbindung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biene0584 16.10.10 - 10:43 Uhr

Hey Mädels,
ich glaube, dass mir meine Hebi mal gesagt hat, dass wenn man krank ist, dass sich die Kleinen nicht auf den weg machen. Habt ihr sowas auch schonmal gehört???
ich bin seit 2 Tagen völlig erkältet und kriege kaum Luft und meistens dauert es 3-4 Wochen bis sowas bei mir weg ist.... Kann ich jetzt solange nicht mit der Geburt rechnen???#kratz

Biene + Pia (21 Mo. ) + Ole (39 SSW)

Beitrag von danny1878 16.10.10 - 10:49 Uhr

Am 28.12.2007 bekam ich ne fiese Erkältung, die mich so richtig umgehauen hat. Hochschwanger lag ich leidend auf der Couch. Sowas dauert bei mir immer gute drei Wochen. Mit Nebenhöhlenentzündung und Brochitis... Ich dachte nur, toll, ich muss so entbinden.
Aaaber ab dem 10.1. war alles wie weggeblasen und am 11.1. ist mein Sohn geboren#verliebt.

Ich glaube zwar nicht, dass es immer so ist, aber vllt aktiviert das ja dein Selbstheilungszentrum...
Dein Körper macht das schon!

Beitrag von antonia2010 16.10.10 - 14:02 Uhr

habe gehört das wenn man keine kraft hat oder geschwächt ist auch keine wehen einsetzen werden.das hat die natur bestimmt schon so gemacht. das ist ja eine anstrengende sache für uns,denke auch wir können uns da schon auf unseren körper verlassen.


lg antonia2010 (32ssw)