Leistenschnupfen, wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von paulinka12 16.10.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

gestern fing mein kleiner fast 2 Jahre alt an zu humpeln.
Wir sind zum Vertreter Arzt gegangen weil unsere Urlaub hatte.

Sie hat einen Ultraschall gemacht an de Leiste und sagte er hätte Leistenschnupfen.

Hat uns nur ein paar Globulis gegeben.

Heute war er richtig zornig gewesen hab alles versucht um ihn zu beruhigen, klappte nicht, also habe ich ihn weinen lassen.

Das ging wirklich 10 min so, waren das vielleicht die Globulis?

Jetzt sagte sie mir noch, er hätte Hodenhochstand und das müsste Operiert werden, schock!

Wieso hat das meine alte Kinderärztin nicht gesehen, obwohl ich sie schon mehrmals drauf angesprochen habe.

Wir sind seit neuestem Privat versichert, habe doch jetzt Angst das sie meint sie könnte was an uns verdienen, wie sieht ihr das.

Beitrag von kleenerdrachen 16.10.10 - 14:00 Uhr

Hm, also ich kenne nur Hüftschnupfen als Diagnose- ob damit da selbe gemeint ist weiß ich aber nicht. Es gibt das aber auf jeden Fall.

Sprich nochmal mit deiner alten Kinderärztin, sag was die Vertretung gesagt hat und lass dich nochmal aufklären!

Beitrag von kleenerdrachen 16.10.10 - 14:02 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Coxitis_fugax

Beitrag von paulinka12 16.10.10 - 14:05 Uhr

Das ist es auch#klatsch
Soviel konnte ich mir gar nichts merken, hat dein Kind das schon mahl gehabt?

Hast du Erfahrung?