Was soll das jetzt !?! ZB "spinnt"...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausi568 16.10.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

kurz zu meiner Vorgeschichte: Habe im Januar Pille abgesetzt und mit Folsäure begonnen. Aktiv üben wir aber erst seit August. Bis dahin hatte ich immer einen 30-Tage-Zyklus mit deutlich spürbarem MS in der Zyklusmitte.

Zum schwanger werden doch ganz praktisch, so dachte ich...

Im August also fleissiges Üben angedacht, und was macht mein Körper? Verschiebt urplötzlich den MS bzw ES nach vorne, die Mens kommt dementsprechend heftig 1 Woche früher als sonst. #gruebel

ÜZ 2 im September wollten wir auslassen (hätten sonst fast den gleichen ET gehabt wie bei unserem Kleinen). Aber habe ein schönes ZB gehabt.

Nun freuen wir uns auf Runde 3 im Oktober und was ist das jetzt? Kein Temperaturanstieg, nicht wirklich viel ZS und auch zum 1. Mal eigentlich kein MS. Hatte ich jetzt etwa gar keinen ES???#zitter

Ich glaube diesen Zyklus kann ich abhaken. Was meint ihr?

Sorry, wurde doch viel #bla aber das musste ich mal loswerden...

Versteht mich aber nicht falsch, dass ich jetzt erwarte ruckzuck schwanger zu werden. Mich machen diese "Zyklusstörungen" nur ein wenig unsicher.


LG, mausi6´568





Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/923385/537203

Beitrag von wartemama 16.10.10 - 15:46 Uhr

Du wärst nicht die erste, bei der der Körper plötzlich macht, was er will, sobald es ernst wird... ;-)

Dein ZB ist ein ganz schönes Auf und Ab.... mißt Du zufällig oral?

Beitrag von mausi568 16.10.10 - 16:02 Uhr

Hallo wartemama!

Habe bis jetzt immer oral gemessen. Das ZB letzten Monat war echt eindeutiger.
Ich glaube bei diesem ZB passiert nichts mehr - bleibt nur abzuwarten.

Darf ich fragen, in welchem ÜZ Du bist?

Stimmt aber wirklich - sonst läuft der Zyklus top, wird es ernst, dann spinnt der Körper rum.

Aber es hat ja schon einmal geklappt- komisch das es beim 2. wohl schwieriger wird.

Frustierend finde ich, dass 3 Mädels aus´m Bekanntenkreis bereits schwanger sind und es bei allen schon im 1. ÜZ geklappt haben soll...


LG, mausi568

Beitrag von wartemama 16.10.10 - 16:20 Uhr

Ich kann orales Messen nicht empfehlen; bei mir geht das gar nicht. ;-)

Ich denke, vaginal oder rektal ist am Besten.

Ich bin gerade im 4. ÜZ - Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Habe doch gerade erst die Pille abgesetzt. ;-)
Bin heute ES+7; nächste Woche wird es also spannend.

Aber wir sind auf jeden Fall auch noch dran - wenn nicht in diesem Zyklus, dann vielleicht im nächsten! #pro

LG Birgit

Beitrag von sweetheart12109 16.10.10 - 15:54 Uhr

OOOKKKKKKKK, der ist aber echt komisch!!!
#schwimmer hast du ja ausreichend bekommen#rofl , dann kannst du nur Daumen drücken.
Wo hast du gemessen??? axillar , sublingual ??
GLG#winke

Beitrag von mausi568 16.10.10 - 16:05 Uhr

Ja, wir waren vorsorglich fleissig - aber so wie´s aussieht, ist das#ei gar nicht gehüpft:-(

Sublingual - ja ich denke, ich werde wohl den messort ändern müssen.
Was empfiehlst du?

LG, mausi568