Auf einmal, nach über 2 Jahren, schwanger?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von chili-pepper 16.10.10 - 14:01 Uhr

Hallo zusammen.

Im August 2008 beschlossen mein Mann und ich, nicht mehr zu verhüten.
Mit der Schwangerschaft hat es bislang nicht geklappt, da ich zwei kleine Myome in meiner Gebärmutter "beherberge".
Diese sind auch der Grund für meine sehr starken Blutungen.
Dieser Zyklus war etwas seltsam.
Pünktlich setzte meine Periode am 14.09.10 in gewohnter Stärke ein.
Zum Zeitpunkt meines Eisprunges bekam ich auf einmal starke Blutungen, sogar mit Gewebeklumpen.
Leichte Ovulationsblutungen sind bei mir normal, habe ich fast immer.
Doch diesmal war es eine starke Blutung, fast wie meine Periode.
Nun bin ich seit ca. 4 Tagen überfällig.
Haltet Ihr es für möglich, dass "Platz geschaffen wurde" für die Einnistung?
Ich habe mich damit abgefunden, keine Kinder mehr zu bekommen und kann nicht behaupten, darüber unglücklich zu sein.
Immerhin habe ich zwei super Kinder, 11 & 13 Jahre alt.

Einen Test möchte ich vorerst nicht kaufen, da ich schon so viel Geld in den letzten 2 Jahren dafür ausgegeben habe.
Ihr sollt mir auch nicht sagen, ob ich schwanger bin.
Nur, ob ihr diese komische Konstellation für möglich haltet.

Danke und Gruss

Beitrag von smiley1973 16.10.10 - 14:44 Uhr

Hallo,
hier nun meine Geschichte und sie ist kein Fake;ich habe vor 19 Jahren einen Sohn geboren. Meine damalige Beziehung scheiterte sowie 3 darauf folgende Beziehungen. Ich habe seit der Geburt nie mehr verhüten müssen, 3 ICSIS erfolglos hinter mich gebracht!! Bin jetzt 37 und mit meinem jetzigen Partner seit 3 Jahren zusammen und wir erwarten unser Kind im November!! Ja ich bin schwanger in der 35. Ssw; also sag niemals nie!! Lg Smiley

Beitrag von chili-pepper 16.10.10 - 18:05 Uhr

Hallo Smiley,

na das ist ja mal ne nette Geschichte. Lach....
Dann bin ich mal weiter gespannt.
Ich stand vorhin beim einkaufen in der Drogerieabteilung vor den Tests.
Aber nein, ich bin im Moment noch zu geizig, um schon wieder Geld dafür auszugeben.
Ich bin mir sicher, ich würde es bemerken, wenn es so ist. :-p
Es bleibt mir nicht mehr als abzuwarten und evtl. hat sie sich ja nur bissl verzögert.
Aber seltsam finde ich das schon.

Dir alles, alles Gute! #winke

Beitrag von myome 16.10.10 - 21:26 Uhr

Hallo

Vor 6 Jahren war ich bei meiner Frauenärtin und sie stellte Myome fest.

6 Wochen später war ich wieder da denn ich war geplant schwanger.

Es klappte sofort. Deshalb wunder ich mich das du wegen den Myomen nicht ss werden sollst.

Beitrag von chili-pepper 17.10.10 - 07:26 Uhr

Hallo,

was wundert Dich daran?
Durch die Myome habe ich ständige einblutungen.
Die Frauenärztin erklärte es mir so:
"Die Höhle ist besetzt!". ;-)
Ich denke nicht, dass die Art der Myome und die dazukommenden Beschwerden bei allen Frauen gleich sind.