bin neu hier...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von filou2403 16.10.10 - 14:13 Uhr

hallo zusammen! :-)

wollte mich kurz vorstellen, bevor ich meine fragen loswerden möchte. ;-)
mein name ist tanja, ich bin 34 jahre alt und wohne in thüringen.
in meinem fall sind beide eileiter verklebt, das spermiogramm meines schatzes in ordnung, und nach langem überlegen haben wir uns für die kiwu-klinik in bregenz entschieden.
das erstgespräch und die untersuchungen liefen super. jetzt hab ich gestern meinen therapieplan mit den rezepten bekommen und nun die frage... woher bekommt ihr eure medikamente? mir wurde gesagt ich könnte gut 700-800 € sparen wenn ich alles in österreich oder der schweiz bestellen würde? kann das die apotheke oder muss ich mich da selbst kümmern? hab mich bei "docmorris" erkundigt, da komm ich auch an den großteil ran, nur nicht an merional und prontogest. :-( vielleicht sollte ich hier noch erwähnen das wir nicht verheiratet sind und die kk daher nichts dazu zahlt.... :-(
hat irgendjemand adressen? telefonnummern? e-mail-adressen?
wahrscheinlich mach ich mir schon wieder viel zu viel nen kopf, fang ja auch erst ende des monats an mit der stimulation... wäre aber trotzdem dankbar für jede antwort.

lg, tanja

Beitrag von pinky1979 16.10.10 - 15:40 Uhr

hallo und herzlich willkommen, wir sind auch nicht verheiratet und gestern war die erste IUI. Habe mit Puregon stimuliert 600 IE reichten aus und in der Apo für ca. 370 € erhalten und die IUI kostet uns nochmal 400 € extra + Brevactid zum Auslösen des #ei für ca. 40 €.
Was wird bei euch gemacht? Ich habe mir auch über alles den Kopf zerbrochen #gruebel aber das hätte gar nicht sein müssen, also euch viel Glück #winke

Beitrag von filou2403 17.10.10 - 12:56 Uhr

hallo!

puuh.... hab hier das gefühl von lauter profis umgeben zu sein. :-) bei uns ist es die erste ivf... halb ivf, halb icsi. wir starten ende oktober mit der stimulation.
werd mich jetzt die tage erstmal in der apotheke schlau machen wie und was ich wo bestellen kann und dann gehts weiter. :-)
das einzige worüber ich mir jetzt noch den kopf zerbrech ist das spritzen. #zitter aber wie du schon so schön geschrieben hast... ist wahrscheinlich gar nicht nötig sich so den kopf zu zerbrechen. :-)
dann wünsch ich euch doch auch mal alles gute und drück ganz dolle die daumen! #winke

Beitrag von sara1972 16.10.10 - 16:05 Uhr

Hallo Tanja,

Herzlich willkommen hier im Forum:-D
wir sind ungefähr genauso weit wie ihr. Unsere icsi beginnt Ende Oktober. Wir sind in Österreich in Behandlung. Hier wurde uns gesagt dass die Medis in Frankreich am günstigsten zu beziehen sind. Wir hatten das Glück dass unsere KiWu ein Abkommen mit einer ansässigen Apotheke hat. Bei denen bekommt man die Medis zu "französischen Preisen". Am günstigsten für Dich wäre es sicher die Medikamente direkt in Frankreich zu bestellen. Soweit ich weiß klappt das ganz gut per Mail oder Telefon. In den Apotheken gibt es meistens auch deutschsprachige Ansprechpartner.

Wüsche Euch ganz viel Glück:-D

LG Sandra

Beitrag von lumi71 16.10.10 - 16:07 Uhr

Hallo Tanja,

bin in derselben Situation wie du, nämlich Selbstzahler.
Ich habe meine Medis bei Billmann in Frankreich bestellt und mir tatsächlich € 700 gespart.

Die E-Mail Adresse lautet: pharmaciebillmann@wanadoo.fr
Tel.: 0033/388940010
Herr Billmann spricht super Deutsch.

Falls du noch Fragen hast kannst dich jederzeit melden (gerne über PN)

LG Lumi

Beitrag von filou2403 17.10.10 - 13:04 Uhr

hallo lumi!

vielen dank für adresse und telefonnummer. :-)
werd mich die tage gleich mal mit dem herrn billmann in verbindung setzen und mal nachhaken wieviel ich mir da einsparen kann.
wie weit seid ihr denn?

lg, tanja