Mut für die Zukunft

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von hakka 16.10.10 - 14:50 Uhr

Ich melde mich bei euch aus dem Krankenhaus und neben mir liegt der Beweis, dass es auch anders sein kann...

Am 23.09.2009 hatte ich unsere Tochter Kaja Jael still geboren. Sie hatte Trisomie 9 und verstarb in meinem Bauch. Die Stille Geburt war ein unvergessenes, maßlos trauriges und doch schönes Ereignis, dass unser Leben prägt und verändert hat. Sie ist unser ganzer Stolz und wir besuchen regelmäßig ihr Grab. Sie gehört einfach zu uns, wie unsere anderen beiden "Großen".
Doch mit ihr ging auch Hoffnung und Selbstverständlichkeit.

Trotz aller Angst war der Wunsch größer und wir ließen uns auf das Wagnis Schwangerschaft erneut ein. Und gestern kam die Bestätigung.
Es war ein geplanter Kaiserschnitt und als der Kleine Mann schrie liefen bei meinem Mann und mir nur die Tränen. Alle Sorgen und Ängste der vergangen 39 Wochen fielen von uns ab.
Eben war der Arzt bei mir und lachte und sagte nur: sehen sie, es geht auch anders!

Ich wollte euch Mut machen: Die Gute Hoffnung kann auch siegen. Alle Angst und Sorge ist wie vergessen, wenn dieses Kleine Wesen schreit und zeigt wie lebendig es ist...
Es lohnt sich, wenn ihr den Mut und die Kraft habt!

Ich wünsche allen trauernden Eltern alles Gute und viel Kraft und für unsere Kleinen am Sternenhimmel - wie sie auch alle heissen mögen - zünde ich eine Kerze an!

Liebe Grüße
Hakka mit
Tjark Mikael, Saskija Jonina, Erik Noah und
Kaja Jael für immer tief im Herzen

Beitrag von gerals 16.10.10 - 15:21 Uhr

Liebe Hakka,
danke für dieses posting!
Ich wünsche euch alles Liebe und ganz viel Freude mit eurem neuen Menschlein! Gut, dass ihr so stark seid, dass ihr das sogar an andere weitergeben könnt.
Alles Gute und herzliche Glückwünsche,
gerals.

Beitrag von callas 16.10.10 - 15:44 Uhr

Es ist schön, zu hören, dass auch alles gut gehen kann!
Vielen Dank für deinen Bericht.

Ich wünsche dir und deiner Familie eine wunderbare Zeit zusammen!
Liebe Grüße #herzlich

Beitrag von francie_und_marc 16.10.10 - 18:30 Uhr

Liebe Hakka!

Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes.

Ich möchte dir für deine Worte danken, denn sie geben mir soviel Mut und Kraft. Unser Marten kam am 19.09.2010 auch durch eine schwere Erkrankung still zur Welt. Ich hoffe auch so sehr schon im nächsten Jahr wieder ein kleines Wunder unter meinem Herzen zu tragen. Ich danke dir und wünsche euch eine wunderschöne Kennenlernzeit.

Liebe Grüße Franca mit Marc an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von haseundmaus 16.10.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

kann das nur so unterschrieben, ich habe mich nach der stillen Geburt meiner Zwillinge 2007 auch wieder auf eine Schwangerschaft eingelassen. Anfang 2009 war ich wieder schwanger, es war eine Bilderbuchschwangerschaft, aber trotzdem turbulent, da ich sehr viel Angst hatte. Lisa kam dann auch per KS zur Welt. Und ich bin sehr froh, dass wir es gewagt haben. Denn wenn nicht, dann hätte ich dieses tolle Kind jetzt nicht. Trotzdem vergeht die Trauer um unsere Zwillinge nicht, die wird sicher für immer bleiben.

Eine #kerze für deine Kaja!

Manja mit Lisa Marie #sonne (1 Jahr und 4 Wochen alt) und Jana & Talina #herzlich#herzlich (still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche)

Beitrag von chiqui 17.10.10 - 00:28 Uhr

Liebe Hakka,

ganz lieben Dank für dein Posting.

Ich hoffe auch, dass wir nächstes Jahr wieder guter Hoffnung sein werden und endlich unser Kind im Arm halten und lieben dürfen.

Liebe Grüsse
Anita

#stern#stern und #stern Philip Leandro still geboren 17.09.10 23.SSW

Beitrag von lini84 17.10.10 - 12:08 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbewohner!

Das macht einem wirklich neuen Mut und wir hoffen auch sehr, dass wir nä. Jahr schon ein Geschwisterchen für Hannah und Sarah in den Armen halten dürfen.

Alles Liebe für euch.

Lina