Die Geburt von Marek-Simon am 14.10.2010

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von lilith0411 16.10.10 - 15:43 Uhr

Also die geburt des kleinen Marek war nicht sehr schön für mich.

ET war der 9.01.2011 ja ich habe mich nicht vertippt as war der eigentliche ET!!!

Mir ging es super am 14.10.10 ich lag auf dem sofa und habe meiner Tochter beim Hausaufgaben machen geholfen dann sind wir noch einkaufen gegangen da sich mein älteste Sohn Fische gewünscht hatte!!! Um 16:00 Uhr waren wir dann zuhause ich bin auf das sofa gelegen wie jeden tag ich sollte mich ja schonen!!!
Ok um 17 uhr bin ich duschen gegangen und es war noch immer keine anzeichen das ich bald eine sturzgeburt haben sollte oder sonst was. Ich schickte meinen Mann noch pizza holen ich habe dann um 18 uhr noch angefangen die pizza zuessen!!! Meine Kinder sind um 18:30 ins bett ich auch hatte von jetzt auf gleich rückenschmerzen mein mann hat mich mit lavendelöl noch massiert deswegen!!! Aber es waren keine wehen sondern ein gleich bleibender schmerz!!! Ok ich bin dann zur Toilette und habe gemerkt ich bekomme wehen!!! Also meiner Mutter angerufen die war nicht zuhause nur meine kleine sis dann meiner mutter auf das handy angerufen die ging net ran dann wieder meiner sis angerufen dieses telefonat konnte ich nun schon nicht mehr zu ende bringen also meinem mann das telefon in die hand gedrückt und er dann den freund meiner mutter angerufen!!! Ich bin dann auf die toilette und beim abwischen hatte ich blut gesehen ich meinem mann gerufen hol mir ne binde ich verliere blut und ruf den rtw an!!! ok ich mich angezogen raus aus der toilette meine tochter heulend raus ich nein geh in dein zimmer oder zu jan schlaft zusammen heute nacht die war kaum in dem zimmer ich in die knie und ganz langsam die hose runter es war 19:13 uhr mein mann nahc endlosen klingeln die leitstelle am telefon gehabt udn meinte nur meine frau bekommt gerade das kind!!!
Ich trocken nein es ist schon da und der kleine hat geschrien und wir ihn hoch genommen und in handtuch gepackt und platzenta war auch schon da. um 19:25 war dann der erste RTW da und hat meinen kleinen sohnemann versorgt und 5 min später war der zweite RTW da der sich um mich gekümmert hat und um 20:15 Uhr war der NRW aus reutlingen da und brachte den kleinen gleich in die kinderklinik ihm geht es gut er ist stabil und ich liege hier auf station und berichte euch über die rasante geburt des kleinen marek-simon am 14.10.10 um 19:13 Uhr

Beitrag von chaos-delight 16.10.10 - 16:58 Uhr

Das ist echt heftig ... ich kann´s gar nicht glauben.

Und dem Kleinen gehts gut? Du hast in deinem Posting geschrieben, er hat gleich geschrien?

Wie gehts dir überhaupt? Das müssen ja (trotz dem es dem Kleinen gut geht) absolute Horrorminuten gewesen sein. #gruebel

Ich wünsch dir von Herzen, dass ihr beiden die Geburt gut verarbeiten könnt und dein kleiner Marek-Simon ganz schnell groß und stark wird!!!

Liebe Grüße
chaos

Beitrag von jecca 16.10.10 - 21:11 Uhr

Hallo!
Das ist ja mal echt krass#schock oh mein Gott!! Hoffe echt das ihr das alle weiterhin so gut übersteht, bekommt ihr Hilfe? Ist bestimmt nicht einfach so ein Erlebnis zuverarbeiten.


#liebdrueck jecca

Beitrag von bekki75 16.10.10 - 21:25 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und Euch allen ganz viel Glück und vor allem Gesundheit! Ich habe genau vier Wochen nach Dir ET-Termin, das ist ja echt der Wahnsinn, vor allem das es dem Kleinen so gut geht. Wie groß und wie schwer war denn der Kleine?
Verarbeitet die Geburt erstmal gut und ich drücke gaaaaaaaanz fest die Daumen, dass alles so gut weiter läuft!
Liebe Grüße
bekki75 #winke

Beitrag von lilith0411 21.11.10 - 19:22 Uhr

930 gramm 34cm lang 25,5cm ku

am 21.10.10 1530gramm 40cm lang ku 28,5cm