hopplerfrage

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von anarchie 16.10.10 - 16:28 Uhr

Hallo!


Vorab:
im Grunde bin ich völlig dagegen Kaninchen in zu kleinen Ställen/Gehegen zu halten und generell bin ich dafür, sie wenn möglich draussen zu halten...

nun ist es aber so, dass wir unverhofft zwei neue Hoppler haben,
diese wurden bisher drinnen gehalten, also müssen sie auch erstmal drinnen bleiben.:-(

im Frühjahr ziehen sie dann nach drausen, auf etwa 12m² :-)

Käfig geht natürlich garnicht...
Also hab ich fix ein Innengehege gebaut, das hat 250cmx85cm.
Es sind zwei kleine Hoppler, ein zwergkaninchen und ein Mini-Zwerg.
Weil ich das aber als ständigen Aufenthaltsort zu klein finde, aber nix größeres festes bauen kann, habe ich es so gemacht, dass sie zusätzliche 3,5m² haben als Freilauf.
Das geht aber nicht ständig.
Da es die Tiere meiner Tochter sind, sind sie auch in ihrem Zimmer...
Derzeit stelle ich abends gegen 19.30, wenn meine tochter ins bett geht, den freilauf dazu und baue ihn mittags gegen 12.30 wieder ab, wenn meine tochter aus der schule kommt, damit sie dann Platz zum spielen hat.

Sie haben also 7Stunden nur ca 2m²:-( , die restlichen 17 Stunden immerhin 5,5m² nicht ideal...ich weiss...

Findet ihr das ok so?
Also nur bis das wetter mitmacht im Frühling...

lg

melanie mit 4 Kindern, Pferd, Hund und den langohren

Beitrag von tauchmaus01 16.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo,
na, es ist besser als so manches Tier lebt.
Aber ich würde sie nicht im Kinderzimmer halten. Kaninchen sind dämmerungsaktiv und knabbern nachts auch mal gerne.
Wie wäre es die Küche einfach Kaninchensicher zu machen und die Gehegeteile als Abtrennung zum Rest der Wohnung zu nehmen??
Dann hätten die Nasen immer viel Platz.

Ansonsten wünsch ich viel Freude, und achte besonders bei dem Mini(loop?) auf die Zähne.

Mona

Beitrag von anarchie 16.10.10 - 17:35 Uhr

hallo!

danke für deine Antwort

ne, kein Lop...ich denke, es ist ein farbzweg, eher ein Mischling...ohren sind recht lang... aber Genaues weiss ich nicht...ist ja auch egal:-)
Beim anderen tippe ich auf ne Widderzwerg..


Küche geht garnicht...

1. würde mein mann da am rad drehen,
2. würde der Hund locker übers 75cm -Gitter springen
3. wäre dann die küche für meine kinder nicht mehr zugänglich
4. würde mein Kleinster den hopplern dann wahrscheinlich die Ohren noch länger ziehen#zitter, wenn er sie erwischt - was wahrschenilich ist, so verkuschelt wie sie sind;-)
5. ist die küche bei uns nebenausgang...


ne, die sollen schon im kiZi bleiben.

Meine Tochter stören die Hoppler nicht...sie schläft bestens mit den Langohren.:-)