Nicht verheiratet - leben zusammen mit Baby - Alimente???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mailjessi 16.10.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

ich lebe mit meinem Partner zusammen und wir haben ein Baby.
Da wir nicht verheiratet sind, habe ich gehört dass der Partner Alimente zahlen sollte bzw. etwas fürs Kind anlegen.

Ist das so?
Falls ja in welcher Höhe?

Danke für die Antworten

Beitrag von tauchmaus01 16.10.10 - 17:14 Uhr

Warum sollte er das?
Ihr lebt doch zusammen, geht keinen was an wie ihr das klärt.
Unterhalt für das Kind solltet ihr zwar festhalten, aber wie ihr dass dann handhabt ist was anderes.

Mona

Beitrag von emeri 16.10.10 - 20:01 Uhr

hey,

wenn ihr zusammenlebt MUSS er nichts. es wäre gut, wenn ihr die höhe des unterhalts beim zuständigen jugendamt ausrechnen lassen würdet ohne es dann vom jungendamt einbringen zu lassen. haben wir so gemacht, denn im falle des ablebens meines freundes (worauf wir nat. nicht hoffen, aber er ist motorradfahrer, da kanns auch mal schnell gehen - ganz pragmatisch betrachtet) schneller unterhaltsvorschuss ausbezahlt werden kann (ich spreche hier von österreichischem recht - wird aber in deutschland ähnlich sein).

ansonsten ist es euch überlassen, wie ihr es privat regelt. mein freund und ich haben zum beispiel ein gemeinsames haushaltskonto, auf das er quasi die "alimente" einbezahlt und ich einen teil des kinderbetreuungsgeldes. von diesem geld zahlen wir alle gemeinsam anfälligen kosten. vlt. wäre das ja eine idee für euch.

lg