Werdende Eltern ohne Auto - wie aus KH nach Hause kommen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von meram 16.10.10 - 17:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,
gibt es hier noch andere werdende Eltern ohne Auto? Wir haben keins und fahren ehrlich gesagt auch so gut wie nie irgendwie im Auto mit. In der Stadt ist man mit den Öffentlichen sowieso schneller und die meisten meiner Freunde haben auch kein Auto.
Jetzt grübel ich aber grade, wie wir die Rückfahrt aus dem KH bewerkstelligen sollen. Ich möchte mir aus den oben genannten Gründen keinen MaxiCosi zulegen, aber ich kann ja mein armes Baby auch nicht einfach so auf den Schoß nehmen für die Fahrt, oder? Gibt es Taxiunternehmen die sowas stellen?
Im allergrößten Notfall könnte mein Mann auch mit Kind nach Hause laufen (das KH ist ca. 15 Minuten zu Fuß von uns), aber mit Taxi wäre natürlich netter, zumal wir relativ schnell nach der Entbindung wieder heim wollten.
Bin für Anregungen dankbar!
LG
meram (33+2)

Beitrag von lilo73 16.10.10 - 17:26 Uhr

Hallo! Vielleicht könnt ihr einen Maxi cosi leihen. Ich glaube aber auch schon mal gehört zu haben dass Taxis Kindersitze haben, bzgl. Maxi cosis bin ich überfragt. Man kann aber auch eine Tragetasche vom Kinderwagen auf der Rückbank festschnallen. Lg lilo

Beitrag von zwiebelchen1977 16.10.10 - 17:29 Uhr

Hallo

Das ist verboten und kein Taxi wird sie mitnehmen. Es machen sich beide strafbar

Bianca

Beitrag von littleblackangel 16.10.10 - 17:29 Uhr

Man kann eben nicht jede Tragetasche festschnallen, das ist Lebensgefährlich und Verboten! Es gibt nur sehr wenige zugelassene Wannen, mit denen man das machen kann und darf! Wie zB dem Römer Babysafe Sleeper!

Beitrag von njkroete 16.10.10 - 19:51 Uhr

Also, mich wundert es auch immer wieder, daß es noch Leute gibt, die denken, das geht so... Es ist verboten und das zu Recht, weil einfach gefährlich. Hab neulich auch in einem Auto eine Frau auf dem Rücksitz gesehen mit Baby im Tragetuch- da fällt mir echt nichts mehr ein.

Zu deiner Frage: Ruf doch einfach mal bei ein paar Taxiunternehmen an und frag nach, ob die Maxi Cosis haben, vielleicht hast Du ja Glück. Ansonsten frag mal bei Bekannten nach, ob Dir keiner seinen mal leihen würde...

LG und alles Gute!

Beitrag von littleblackangel 16.10.10 - 17:27 Uhr

Hallo!

Meine Empfehlung ist, kauft euch einen Babyschale!

Es gibt so günstige und gut getestete, später könnt ihr die für den Beikoststart noch nutzen. Es wird mit Baby vielleicht noch öfter vorkommen, das ihr die braucht, wenn ihr zB schnell mal ins KH müsst! Ich würde für den nach-Hause-Weg und für den Notfall, bzw. für Fälle wo ihr doch mit dem Auto fahrt(Oma, Verwandte oder oder oder) eine Babyschale besorgen, entweder eine günstige gut getestete oder aber eine gebrauchte von Verwanten, Bekannten und co!

LG

Beitrag von zwiebelchen1977 16.10.10 - 17:27 Uhr

Hallo

Ruf doch einfach mal Taxiunternehmen an und frag nach.

ohne würde ich nicht fahren. Zumal du auch kaum ein Unternehmen finden wirst, das euch ohne mitnimmt. Denn das ist verboten und wird für euch und den Fahrer teuer.

Bianca

Beitrag von ju.ja 16.10.10 - 17:31 Uhr

Hmm, also wenn ihr echt keinen Maxi Cosi wollt (mit dem Hintergedanken das solch eSituationen immer wieder auftauchen könnenm haben wir uns auch ihne Auto einen gebrauchten besorgt), dann hören sich für mich 15 min nu wirklich nach nem Katzensprung an.....macht doch schön mit Kiwa einen Spaziergang nach Hause....oder wenn ein Bus fährt nehmt den!
Auf den Schoß nehmen im Auto/Taxi geht nicht und ich glaube diemeisten Taxiunternhemen haben erst di eKindersitze...keine Babyschalen1
Alles gute euch
ju.ja

Beitrag von nic10704 16.10.10 - 17:46 Uhr

Hi,

also ich würd mir auch ne babyschale kaufen...

Hast du dir schon mal überlegt, was ihr macht, wenn mit dem würmchen nachts mal was sein sollte und ihr in ein Krankenhaus schnell müsstet ?

Willst du dann erst alle Taxi Unternehmen durchrufen, bis du eines findest, das einen Maxi Cosi stellt ?

Es gibt doch heute sooo viele möglichkeiten günstig an einen zu kommen..

Also das sollte euch euer kleines doch echt wert sein.

LG
nic10704

Beitrag von zwillinge2005 16.10.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

kauft Euch doch eine gebrauchte Babyschale für 20-30 Euro.

Dein Mann kann trotzdem mit dem KIWA nach Hause laufen.

Aber was ist, wenn Du mal schnell zum KIA willst und ein Taxi rufst? Babyschalen kann man NICHT mitbestellen!

LG, Andrea

Beitrag von meram 16.10.10 - 17:48 Uhr

Danke für alle Antworten.
Kaufen möchte ich erstmal tatsächlich keine, weil die einzigen Verwandten mit Auto 300km entfernt wohnen, d.h. wenn wir bei denen eine Babyschale brauchen sollten, müssten wir die jedesmal mit dahin nehmen. Und das ist die einzige Situation die mir einfällt, wo wir die brauchen könnten. Ins KH kommt man normalerweise auch super mit den Öffentlichen (es sei denn vielleicht nachts, aber wenns gar so ein Notfall wäre, würde ich vielleicht eher nen Krankenwagen rufen).
Aber, ich hab grad nochmal geguckt, man kann sich wohl tatsächlich beim ADAC Babyschalen leihen. Das ist doch zumindest mal ne Alternative.
@ju.ja eigentlich find ich den Spaziergang ja auch eine nette Variante. Nur wollte ich eigentlich ambulant entbinden bzw. maximal eine Nacht im KH bleiben und bin mir nicht sicher ob mir dann gleich schon nach einem Spaziergang ist. Naja, notfalls wird Papa alleine losgeschickt und ich fahr mit dem Taxi :-)
Danke nochmal und ein schönes Restwochenende euchallen!
LG
meram

Beitrag von why-is-me-so-dumb 16.10.10 - 17:53 Uhr

Hallo,

als mein Sohn vor 6 Jahren geboren wurde, hatten wir auch noch kein Auto, da auch wir aus einer Großstadt kommen.
Trotzdem haben wir einen MaxiCosi gekauft (für 30 € von der Nachbarin), weil Du mit fieberndem Kind mit Schüttelfrost nicht mehr U-Bahn fahren magst... Und während dem Kochen konnte ich ihn im MaxiCosi auf die Arbeitsplatte oder während dem Duschen neben die Badewanne stellen. So war er mir nah, konnte Alles sehen und war zufrieden.
Suche mal im Netz nach dem Kiddy-Maxi-Pro. Der ist mehrfacher Testsieger und oft sehr günstig zu erstehen. Unserer hat z.B. neu 34 € gekostet.

Liebe Grüße,
Sophie

Beitrag von nsd 16.10.10 - 17:54 Uhr

Wenn ihr kein Auto habt und entsprechend keine Schale kaufen wollt (ist ja auch verständlich), dann lauft doch die 15 Minuten mit dem Kinderwagen nach Hause. Alternativ wäre Ausleihen bei Freunden mit Auto oder halt eine gebrauchte Schale günstig kaufen.

Der Taxi-Fahrer freut sich, für 15 Minuten Fußweg zu kommen.

Beitrag von tragemama 16.10.10 - 18:24 Uhr

Tragetuch?

Beitrag von meram 16.10.10 - 18:44 Uhr

Haben wir schon! Aber kann man damit das Kind im Auto mitnehmen?? Hätte ich mich jetzt nicht getraut. Klar, kann man den Gurt da drüber ziehen, aber ist das legal? Ich dachte halt die Beförderung mit Babywanne ist Pflicht... Lass mich aber gerne eines Besseren belehren :-)

Beitrag von douvi 16.10.10 - 19:18 Uhr

Ist auch Pflicht! Verständlicherweise!
Bei uns im KH achten die Mitarbeiter auch drauf, dass das Kind richtig transportiert wird. Die lassen einen sonst gar nicht raus.

Beitrag von holidaylover 16.10.10 - 19:21 Uhr

das ist nur zum tragen, NICHT zum autofahren!!!! das ist verboten!!!
für´s auto braucht man eine babyschale/maxi-cosi o.ä. - keine wanne!

Beitrag von tragemama 17.10.10 - 12:38 Uhr

Natürlich nicht! Aber mit Baby unter der Jacke im Tuch kannst Du gut mit den Öffis heimfahren.

Andrea

Beitrag von njkroete 16.10.10 - 19:55 Uhr

...im Auto #zitter #schwitz Das geht mal garnicht, sorry und erlaubt ist es auch nicht.

Beitrag von tragemama 17.10.10 - 12:37 Uhr

Quatsch, mit den Öffis natürlich. Sie hat doch kein Auto.

Beitrag von deenchen 16.10.10 - 18:51 Uhr

Wir haben auch ohne Auto eine Babyschale gekauft. Es passiert immer wiedre mal, das man irgendwo mit Auto mitfahren möchte oder auch mal eilig mit dem Kind zum Arzt muss. Es erspart einfach viel Stress wenn man dann eine eigene hat.

Und ihr habt doch bestimmt auch Bekannte oder Familie, die euch dann abholen können, oder? Bei uns war/ ist das jedenfalls nicht soo das Problem.

Beitrag von miau2 16.10.10 - 19:18 Uhr

Hi,
Babyschalen gibt es schon so preiswert...

Ich würde mir eine zulegen, denn

- auf Taxiunternehmen ist diesbezüglich kein Verlass. Ein Test hier hat gezeigt: wenn ausdrücklich ein Taxi mit einem babygeeigneten Sitz vorbestellt wurde kam eins mit einer Sitzerhöhung (zugelassen sind die Teile ab 15kg...)

- und weil eben darauf kein Verlass ist würde ich ungerne mit einem kranken Baby nachts darauf warten wollen, dass endlich ein Taxi MIT Babyschale (nur wenige Unternehmen bieten das hier überhaupt an) kommt um mich zum kinderärztlichen Notdienst zu fahren. Und mit Babyschale könnte ich zur Not auch den netten Nachbarn fragen oder ähnliches.

- Und: Babyschalen sind super praktisch, wenn man Brei füttern will und das Baby noch nicht sitzen kann. Ja klar, alternativ tut es eine Wippe auch, nur auf der Liste der "überflüssigen" Dinge steht die Wippe viel weiter oben als die Babyschale - lieber eine Babyschale besorgen und aus oben genannten Gründen parat haben und dafür "zweckentfremden" als eine Wippe kaufen ;-).

Es gibt gut getestete ab ca. 50 Euro. Und für Eure Zwecke - also um das Teil für Notfälle parat zu haben, und für den Heimweg vom KH - wäre wohl auch eine ordentliche gebrauchte in Ordnung (aber darauf achten, dass das Teil nicht zu alt ist).

Viele Grüße
miau2

Beitrag von cool.girl 16.10.10 - 19:42 Uhr

Hi,

kauf dir eine Babyautoschale! Wir haben auch kein Auto bzw. fahren nur seht selten mit & alle meine Kinder haben einen Autositz!
Es muss KEINE von "Maxi Cosi" sein! Kann auch eine günstigere die reichen auf jedenfall!
Weil du wirst sie bestimmt irgendwann nochmal brauchen, was ist z. B. wenn dein Kind plötzlich was passiert & du schnell ins KH oder Kinderarzt musst? Da bin ich schon öfters mit dem Auto bzw. Taxi gefahren!
Dazu reicht der erste Sitz gut für das erste Jahr & danach kann man es gut weiter verkaufen!
http://www1.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi
LG Claudia

Beitrag von silbermond65 16.10.10 - 20:47 Uhr

Ich habe kein Auto.Meine Tochter wurde 2007 geboren und ich hab mir eine günstige Babyschale gekauft.
Grade für Notfälle (z.B. dringender Arztbesuch,Krankenhaus.......was bei uns gottseidank nie eingetreten ist ) ist es besser ,man hat sowas.Und ein Taxi ist schnell gerufen.
Später hab ich meine Tochter beim Beikoststart in die Schale gesetzt .War auch ganz praktisch.

  • 1
  • 2