Bitte Helfen...Hab so große Angst.....starkes Erbrechen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sinastern 16.10.10 - 17:39 Uhr

Hallo

Meine Maus hat heut das erste mal ein gläschen bekommen da wir im streß waren das war so 15 uhr...sie hat dan nochmal 1 h geschlafen jetzt lag sie auf den bauch und hat gespielt...
Plötzlich ningelt sie ich nehm sie hoch und sie bricht einen riesen schwall aus mund und nase......immer mehr....bestimmt ne minute und so.#schock
Hat auch kaum luft bekommen.....ogott was war das bloß?
Was muss ich nun beachten...es wardermaßen viel...das das überhaupt reingepasst hat....

jetzt isz alles wieder i.o und sie spielt weiter....

Hilfe wer hat Rat ?

Beitrag von sinastern 16.10.10 - 17:59 Uhr

oh nein jetzt kam wieder ein schwall.......#heul was nun

Beitrag von elephant3 16.10.10 - 18:07 Uhr

Vielleicht solltest Du einen Arzt anrufen????

Beitrag von miau2 16.10.10 - 18:10 Uhr

Hi,
meine Kristallkugel kann dir leider nicht weiterhelfen.

Es kann einfach alles sein...

kann sein, dass sie die ungewohnte Kost nicht vertragen hat. Erstes Mal Gläschen, und dann gleich unter Stress? Warum das denn, warum nicht in Ruhe angehen? Wie viel hat sie gegessen? Die meisten fangen mit einem, zwei Löffelchen an, weil es eben etwas vollkommen ungewohntes ist...

Kann sein, dass sie prinzipiell etwas nicht vertragen hat, was im gläschen drin ist.

Kann sein, dass sie einen Infekt hat (nicht immer gibts auch Durchfall dazu)

Kann natürlich auch etwas ganz anderes sein.

Wenn ich mir über die gesundheit meiner Kleinen Sorgen gemacht habe im Babyalter bin ich "einfach" zum Arzt gegangen. Umsonst war es fast nie, weil mich mein Bauchgefühl nur selten im Stich gelassen hat.

Etwas anderes raten kann ich nicht, denn woran es nun liegt kann dir hier absolut niemand verraten.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von sinastern 16.10.10 - 18:32 Uhr

ja danke....ich habe schon mit beikost angefangen...schon 8 wochen und 2 mahlzeiten...immer alles selbergekocht und supi vertragen :-) heute hatten wir aber so streß.
ich hab sie nun gestillt...mal sehen es kam auch nur brei raus...vieleicht lags daran#kratz
ich hab schon mein freund gesagt, wen noch einmal...dan fahren wir ins kh,,,

Beitrag von jackie-33 16.10.10 - 19:08 Uhr

hi,


mein sohn hatte das auch mal nach beikoststart, war jedoch nur zufall er hatte einen ziemlich hartnäckigen magen darmvirus. würde den notarzt anrufen, die kleinen trocknen schnell aus.

alles gute!