Ringelröteln in Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ah2011 16.10.10 - 17:52 Uhr

Hab unten schon mal gepostet. Der Pechvogel.:-( Wollte jetzt mal im Betreff Ringelröteln stehn ham weils mir grad wieder durch den Kopf geschossen ist.
Bin 5 SSW#verliebt und hatte Ringelröteln. Ich hoffe es schadet meinem Krümel nicht. #zitter
Hat jemand Erfahrung?

Beitrag von lixy 16.10.10 - 18:32 Uhr

hmmm, also soweit ich es weiss, ist ringelröteln grundsätzlich nicht gut in der #schwanger . was sagt denn dein FA? und überhaupt dein arzt wo es festgestellt wurde?#kratz

gruss,
lixy #schwanger 13 ssw

Beitrag von ah2011 16.10.10 - 18:45 Uhr

Das ist es ja. Habe erst heute positiv getestet und bin gleich ausgeflippt vor Angst. Ich muss erst MO einen Termin bei meiner FÄ machen.
Und dann bestimmt noch ne Woche auf Termin warten. Deshalb rede ich mir jetzt ein es wird schon alles gut gehn und bin im Moment im Babyfieber!!#verliebt

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft. #winke

Beitrag von katharina160377 16.10.10 - 20:01 Uhr

Hallo erst mal...

Was heißt Du hast positiv getestet???Wenn Du gegen die Ringelröteln imun bist, dann hast Du nichts zu befürchten. Das heißt: wenn Du mit jemanden in Kontakt getreten bist der die Ringelröteln hatte, bist dann zum Arzt, hast negativ getestet und bei der Blutabnahme 14 Tage später warst Du imun gegen die Röteln, dann hattest Du sie definitiv. Das heißt aber nicht dass Du Dein Kind infiziert haben musst. Nur bei 10 % der Mütter die sich angesteckt haben, wurde das Kind infiziert. Falls Du Deinen Bauchbewohner angesteckt haben solltest, sieht es sehr schlecht aus. Ich würde meinen FA anrufen und sofort einen Termin vereinbaren. Mit diesem Befund MUSS er Dich sofort kommen lassen!

Ich drück Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir für Deine weitere Schwangerschaft alles erdenklich Liebe und Gute. Ich habe das Thema auch durch, GOTT SEI DANK hatte ich mich nicht angesteckt!

Lieben Gruß

Katha

Beitrag von katharina160377 16.10.10 - 20:04 Uhr

Ach jetzt habe ich das mit dem positiv getestet geschnallt, sorry!!! Wann hattest Du die Röteln denn? Oh ja Du arme... Ich kann mir vorstellen wie Du Dich jetzt fühlst... Aber wie gesagt, nur 10 % der infizierten Mütter stecken ihr Baby an! Also ich drück Dir gaaaaanz fest die Daumen!!!

Gruß Katha

Beitrag von ah2011 17.10.10 - 13:40 Uhr

Hi, ich hatte die Ringelröteln letzte Woche und gestern positiv getestet!
Muss mir noch Blutabnehmen lassen um auch sicher zu sein, dass sie das auch waren. Wäre ja zu schön, wenn es doch was anderes gewesen wäre. LG