Wer kann mir Zucker-und Insulinwerte(c-peptid) erklären?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bienemaja1979 16.10.10 - 18:59 Uhr

Hallo,
hatte 2007 einen Schwangerschaftsdiabetes , den ich nicht wieder hab kontrollieren lassen. Jetzt habe ich schon ein knappes Jahr diverse Problemchen und habe letzte Woche einen Zuckerbelastungstest und Insulinresistenztest machen lassen. Gespräch habe ich Ende Oktober.

Ich denke die Werte sind nicht so gut, wer kann mir die ein wenig erklären?

Blutzucker mg/dl:
nüchtern : 102,0
60min : 178,0
120min : 140,0
150min : 85,0


Insulin basal mIE/l
nüchtern : 11,5
60min : 157,10
120min : 138,30

C-Peptid basal ng/l
nüchtern : 2,2
60min : 14,2
120min : 13,5

HBA1C: 5,5%
HBA1CIF 37,0 mmmol/ml

Lieben Dank.
Maja

Beitrag von corinna2202 16.10.10 - 21:51 Uhr

hi

leider bin ich auf den gebiet auch kein experte was ich dir aber sagen kann ist dass die werte zu hoch sind was leider auf diabetes schließen läßt.

lg und alles gute corinna

Beitrag von letoline 16.10.10 - 22:43 Uhr

Hallo!

Also ich kann dir nur was zu den BZ werten sagen.

(haben den ogtt nicht soo genau besprochen, deshalb hab ich fin nochmal ins skript geguckt)

Also laut skript und nach dem was ich noch fix im netz gelesen hab, liegen die werte unter den werten die für diabetis mellitus sprechen
(nüchtern über 120 mg/dl und 2std wert über 180 mg/dl)

über die anderen werte kann ich dir leider nichts sagen

lg daniela

Beitrag von letoline 16.10.10 - 22:48 Uhr

HBA1c: da hab ich grad noch gefunden : unter 6%: optimale diabeteseinstellung
es sindaber die referenzwerte wohl abhängig von den reagenzien und der analysemethode

Beitrag von allesbanane 17.10.10 - 15:14 Uhr

Hallo Maja,

alles top! Deine BZ-Werte sind sehr gut, Dein Langzeitwert Hba1c ist bestens mit 5,5 (halt ein nichtdiabetischer Wert).

Ich hatte selbst Schwangerschaftsdiabetes, der erst nach der Entbindung wegging, aber nach fünf Jahren "wiederkam" und geblieben ist (Typ 2). Das muss nicht sein, aber die Veranlagung ist halt einfach da.

Mit Gewichtsabnahme und Sport und kaum Zucker ist mein Hba1c von 8,1 auf 6,4 gesunken. Aber so einen guten wie Du hatte ich seit Jahren nicht mehr!

Also, mach Dir keine Sorgen!
Viele Grüße
Nina

#winke

Beitrag von lastexit 18.10.10 - 02:19 Uhr

Hallo Maja,

ich bin seit 20 Jahren Diabetiker und kann Dir nur folgendes sagen: 1. Dein Nüchtern-Blutzucker ist völlig im Normbereich.
2. Ob der Abfall des BZ-Wertes beim Belastungstest ok ist, kann ich dir nicht wirklich sagen, bin ja kein Arzt - aber ich halte ihn für normal.

3. und das ist jetzt wohl der wichtigste Punkt: der HbA1c von 5,5% spricht eindeutig dagegen, dass du einen Diabetes entwickelt haben könntest. Mein Wert liegt bei allerbester Einstellung etwa bei 6,4%, und mein Diabetologe ist sehr zufrieden damit. Der HbA1c ist sozusagen der "Langzeitwert", sagt also weit mehr aus als ein einmalig gemessener etwas hoher BZ-Wert. Falls du das schaffst: Iss mal drei Brötchen mit dick Honig drauf und miss deinen Blutzucker... der wird dann alarmierend hoch sein, aber deswegen bist du noch lange kein Diabetiker. Der Unterschied ist einfach der, dass dein Körper es alleine schafft, den Wert durch Insulin-Ausschüttung wieder zu normalisieren und meiner eben nicht - deswegen muss ich ja Insulin spritzen.

Zu den Peptid-Werten kann ich nichts sagen, ausser dass Peptide Aminosäuren sind (also Eiweisse), die auch als Hormon wirken können.

Also.... lange Rede, kurzer Sinn: mach Dir keine Sorgen bitte, was einen eventuellen Diabetes betrifft - es sollte mich sehr wundern, wenn dein Arzt einen solchen diagnostizieren sollte.... deine angegebenen Werte sprechen echt dagegen.

Liebe Grüsse und alles Gute

Ralph