SCHOCK: Vierjähriger diktiert seinen ersten eigenen Wunschzettel ;-)

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von sternchen7778 16.10.10 - 19:54 Uhr

Oh je, heute war es dann endlich soweit, dass mein Sohn mich "gezwungen" hat, doch endlich seine Wünsche für Weihnachten aufzuschreiben. Nicht dass ich irgendwas vergesse, ans Christkind weiterzugeben#schein...

Und was soll ich sagen?

Wenn das arme Christkind das alles zu uns bringen soll, bricht es spätestens auf halbem Wege unter der Last des Geschenkesacks zusammen. Irgendjemand wird das arme Ding dann finden, mit zerbeulten Flügeln, zersausten blonden Haaren, von einem Geschenkeberg begraben#heul...

Ich hab' meinem Großen dann noch mal unmißverständlich erklärt, was es mit dem Wunschzettel auf sich hat, dass es keine Garantie ist, all das auch wirklich zu bekommen. Ihm war das auch durchaus klar. Im selben Atemzug kam aber der Spruch "Ich glaub' aber schon, dass das Christkind mir das alles bringt!"#cool

Naja, lieber so wie beim kleinen Bruder. Da haben wir so gar keine Idee, was wir ihm schenken könnten. So haben wir wenigstens beim Großen die freie Auswahl#freu

LG, #stern

Beitrag von binnurich 16.10.10 - 21:42 Uhr

"Ich glaub' aber schon, dass das Christkind mir das alles bringt!"... spricht dafür, dass er bisher in seinem kurzen Leben diese Erfahrung gemacht hat ;-)

wäre vielleicht Zeit auch mal für andere Erfahrungen.
Enttäschung ist zwar nicht schön, gehört aber einfach mal dazu, dass man diese Erfahrung macht

Beitrag von joann210586 17.10.10 - 06:09 Uhr

Hihi, das kenn ich von dem Freund meiner Tochter auch. Der wünscht sich den kompletten Katalog und spielt am Ende mit nichts.

Meine Große ist da etwas anders: Die bekommt etwas, egal was und dann kommt meistens der Spruch: Wow, das hab ich mir schon sooo lang gewüscht oder so in der Art.

Könnt jedesmal heulen vor lachen. Ist nämlich selbst bei den Schoko-Katzenzungen letztens so gewesen.

Naja, jetzt zum Geburtstag bekommt sie tatsächlich was, was sie sich schon lang wünscht. Diese blöde Kidizoom-Kinderkamera von VTech. Gestern aufm Flohmarkt neu mit OVP für 15 € ergattert. Jeder Hinweis, dass die schlechte Fotos macht etc und dass eine rosane (weil dass muss sein) für "Große" viel besser ist, ist vergebens.

Beitrag von aussiegirl600 17.10.10 - 08:47 Uhr

Ach mei, ich hab mir jedes Jahr wieder ein Pony gewünscht. Und Ohrstecker, obwohl ich doch irgendwie wusste, dass ich die Sachen nicht kriege. Aber man kann zu Weihnachten ja mal hoffen...

Beitrag von peffi 17.10.10 - 10:58 Uhr

Na Du bist aber eine nette Mutter !
Meine Tochter mußte den Wunschzettel immer malen, sonst hätte sie ja damit gar keine Arbeit gehabt......

LEG
Peffi

Beitrag von sternchen7778 17.10.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

naja, mein aufgeschriebener Zettel ist nur eine Gedankenstütze für mich;-)

Der eigentliche Wunschzettel wird noch rechtzeitig gebastelt...

LG, #stern

Beitrag von spinat76 17.10.10 - 11:36 Uhr

Da wird sich das Christkind bzw der Weihnachtsmann aber freuen, dass es dann zu uns nicht so viel schleppen muss. Mein Sohn (3,5) wünscht sich nur ein Überraschungsei. Habe ihn schon ein paar Vorschläge unterbreitet um herauszufinden was er sonst noch für Wünsche hat, aber er sagt er möchte nur ein Ü-Ei. Da er aber gerne mit Thomas spielt (also mit der Holzeisenbahn), bekommt er sicher dazu auch noch etwas und ein Buch auch auf alle Fälle. Das vom Räuber Hotzenplotz.

Na mal sehen ob er selber noch den einen oder anderen Wunsch ausbrütet, wenn dies zum Thema in der Kita wird.