Hab mal ne Frage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni2010 16.10.10 - 19:55 Uhr

...unsere erste ICSI steht ja nun an. Ich habe mal 3 Fragen- in der Hoffnung, dass ihr sie mir beantworten könnt.

1.) Wie ist das denn mit den FOLGEkosten...
Also. Wenn ich zB die restlichen Follikel einfrieren lassen möchte und das spätere Einsetzen (falls der 1.Versuch nicht klappt!)...was kostet das denn dann nochmal ca????? Sicher ist dass nicht überall gleich...einfach um mal eine Vorstellung zu bekommen.

2.) Da die KIWUKLinik ziemlich weit weg ist und ich die US Untersuchungen bei meinem FA machen lassen möchte....zahlt die KK denn nicht diese Usuchungen????Mein FA meinte nämlich dass wir über die Modalitäten reden werden... Bin mal gespannt :(´

3.) Gestern haben wir das Ergebnis des Folgespermiogramms bekommen. Die Anzahl ist zwar gestiegen aber k e i n einziges schnel progressives Spermium und nur 4% sind normal geformt!

Kann da eine ICSI überhaupt gemacht werden?????? War total geschockt.

Langsam wird es ernst. Irgendwie freue ich mich....hab aber auch Angst! Wenn der Tag der Punktion kommt und das SG Schxxxx ist....was dann???? #zitter

So. Danke fürs Lesen. Bin einfach suuuper hibbelig!!!!

Wünsche Euch einen schönen Abend!!!! Und ein schönes RestWE....

LG#klee

Beitrag von julimond28 16.10.10 - 22:52 Uhr

Hallo,

also alles kann ich dir nicht beantworten!!
Das einfreieren der embryonen hat bei uns 500€ gekostet (für sechs Monate).
Die darauf folgenden Kryos haben jeweils ca. 600-650€ gekostet.

Ich denke schon das du die US-Untersuchungen bei deinem FA bezahlen musst, er müsste es ja auch abrechnen können.
Bei der SS ist ja eigentlich auch so das man nur drei bezahlt bekommt und alle anderen sind Igel-Leistungen! Viele rechnen es dann trotzdem ab, begründen es halt irgendwie o.ä.

Zu dem SG kann ich dir nicht viel sagen, vielleicht bekommt er jetzt irgendetwas das man wenigstens ein paar spermien findet die man dann in die eizelle injizieren kann.
Aber das weiß ich wirklich nicht!!
LG und vuiel glück

Beitrag von lumi71 17.10.10 - 08:39 Uhr

Guten Morgen,

also zu den Folgekosten: bei uns kommen da nochmal 1000 Euro drauf. 600 für die Kryo, 300 für Blasto-TF und 100 für den Embryo-Glue (Kleber).

Normalerweise müßte dein Facharzt dir den US in Rechnung stellen.

Zum Spermiogramm: bei Männern, die keine Spermien haben und bei denen eine TESE notwendig ist, funktioniert dass auch. Die in der KiWu suchen sich dann schon die besten raus... :-D Meine Ärztin meinte, 1 reicht aus.

Dass du Angst hast ist vollkommen normal. So ist es wohl auch jeder von uns ergangen. Es war bei mir aber dann nicht so schlimm, wie ich es befürchtet hatte. Stimulierst du schon??

Wünsch dir auf jeden Fall #klee

LG Lumi

Beitrag von leni2010 17.10.10 - 09:27 Uhr

Vielen Dank für die AWs :)

Nein, ich bin grade im Vorzyklus. Nehme derzeit die PILLE dass meine Eierstöcke ruhig gestellt werden. Habe doch PCO.

Am Dienstag ist dann auch schon ein wichtiger Termin in der KIWU. Wir besprechen das weiter Vorgehen-ich bekomme mein Protokoll ausgehändigt und den Antrag. Ich nehme mal an dass wir dann auch direkt loslegen werden (hat er zumindest gesagt!)

Hab nur keine AHnung ob man damit wirklich MITTEN im Pillenzyklus beginnen kann? Er meinte dass wäre kein Prob!?!?!?!

Naja. Ich lass mich mal überraschen. Ja die Angst kann mir auch keiner nehmen Es sind einfach auch so viele Sorgen die man hat. Zumal er mir so ene Angst gemacht hat wg einer ÜS. Ich sei eben noch j u n g und würde sicher gut drauf ansprechen UND ich habe eben PCO.

Dementsprechend will er eben dosieren.

ich drücke Euch ganz dolle die Daumen..

@Lumi: Viel#kleef.d. Transfer am Di!!!!!! Sicher totaaaal aufregend....ich freue mich schon so auf den großen Tag :)

Beitrag von lumi71 17.10.10 - 16:38 Uhr

Vielen Dank für deine Glückwünsche!!!

Die Ärzte werden in deinen jungen Jahren sicher ganz besonders vorsichtig sein, auch mit der Dosierung.

Trinke viel, vor allem nach Punktion, ernähre dich eiweißreich und denke positiv. #pro

LG Lumi #winke